Nachgestellt: IKEA verkauft jetzt die Wohnzimmer aus „The Simpsons“, „Stranger Things“ und „Friends“

Gewitzte Marketing-Idee von IKEA: Im Auftrag des schwedischen Möbelhauses hat eine spanische Werbe- und PR-Agentur ikonische Wohnzimmer aus der Popkultur zusammengestellt. Unter den Namen „Real Life Series“ werden so in Prospekten und Ausstellungshäusern ganz offensichtlich das Wohnzimmer der Familie Simpson aus Springfield, das Spukwohnzimmer der Familie Byers aus der Mysteryserie „Stranger Things“ sowie Monica Gellers Dreh- und Angelpunkt aus „Friends“ beworben. Beim Namen genannt werden diese offenkundigen Referenzen aber, vermutlich aus rechtlichen Gründen, nicht.

Das „Stranger Things“-Wohnzimmer heißt bei IKEA „room for everyone“, Das Simpsons-Zimmer „room for families“, das „Friends“-Zimmer „room for mates“:

Auf seiner Homepage erklärt IKEA: „We brought to life the iconic living rooms of the most beloved families of all times, through tons of furniture combinations in lots of different styles and sizes – and at affordable prices. We’ve grouped all the products for each room for you, so it’s easy to recreate what you see here in your own home. Take a look and make your living room iconic with IKEA.“

Sämtliche gezeigten Möbel und Accessoires – Elektrogeräte ausgenommen – kann man entsprechend bei IKEA nachkaufen und damit für den ganz besonderen Clou bei der nächsten Bingewatch-Party sorgen: Die dritte Staffel „Stranger Things“ startet schließlich in diesem Sommer.

Doch freut Euch bitte nicht zu früh: Die Angebote gelten bisher ausschließlich für die Vereinigten Arabischen Emirate und den dortigen Markt.

 

IKEA
IKEA
IKEA

„Stranger Things“-Star Gaten Matarazzo bekommt eigene umstrittene Netflix-Show
Weiterlesen
Kooperation