Spezial-Abo

„NBA 2K15“: Shaquille O’Neal bewirbt sich bei Pharrell Williams mit miesem Freestyle-Rap

Nach dem folgenden kurzen Video muss man sich nicht wundern, warum die Rap-Karriere von Shaquille O’Neal kurzlebiger als seine Basketball-Karriere war: „Shaq Attack“, der ehemalige NBA-Center der Los Angeles Lakers, Miami Heat, Orlando Magic, Phoenix Suns, Cleveland Cavaliers und Boston Celtics bewirbt sich beim diesjährigen Kurator und „Executive Producer“ Pharrell Williams um ein Feature auf dem kommenden Soundtrack des Videospiels „NBA 2K15“.

In dem 50-sekündigen Clip rappt Shaquille O’Neal zu einer menschlichen Beatbox aus dem Off: „Yo, Pharrell, this is Shaq, put me on a 2K15 track. I won’t let you down, that’s just dumb, me and you both went platinum!“ Danach entschuldigt er die Qualität mit den Worten: „That was the worst beatbox ever.“ Wenn es nur das gewesen wäre.

Das Videospiel „NBA 2K15“ kommt Im Oktober 2014 für diverse Plattformen auf den Markt. Als Kurator wählt dieses Jahr Pharrell Williams die Tracks aus. In den Jahren davor zeichnete dafür unter anderem Jay Z verantwortlich. Die finale Auswahl steht noch nicht. Shaq, der mit seinem Debütalbum SHAG DIESEL im Jahr 1993 tatsächlich Platin machte und nebenbei auch immer wieder schauspielert, dürfte nach dem jetzigen Comeback-Versuch wohl eher nicht mit von der Partie sein.


Alec Benjamin: Hier noch einmal das Performance-Video von #DaheimDabeiKonzerte sehen
Weiterlesen