Spezial-Abo
Highlight: Disney+: Das sind die Originals des neuen Streaming-Anbieters

Netflix Party: Dieser Dienst schafft Gemeinschaftsgefühl trotz Corona-Quarantäne

An Kinobesuche ist jetzt nicht zu denken. Selbst ein gemütliches Zusammensitzen mit Freund*innen erweist sich in Zeiten des sich schnell ausbreitenden Coronavirus’ als unratsam. Wer dennoch nicht in kompletter Isolation verweilen will, sollte sich einmal auf Netflix Party umschauen. Mithilfe des Dienstes können Streaminginhalte mit den Besten geteilt werden. So können synchron Serien, Filme oder auch YouTube-Clips geschaut und dank einer zur Seite gestellten Chat-Funktion auch noch kommentiert werden.

Netflix Party erlaubt ein Gefühl von Miteinander, obwohl eigentlich jeder auf seiner eigenen Couch sitzt. Wer mitten in einem dreistündigen Epos mal eine Pinkelpause braucht oder sich Snack-Nachschlag holen will, der stoppt das gemeinschaftliche Streaming-Erlebnis für einen Moment – und alle warten auf die eine Person, bis sie es sich wieder aufs Sofa gefläzt hat. Also so, wie an einem völlig normalen Filmabend mit Freund*innen. Gar nicht mal so schlecht, wenn aufgrund der Pandemie alles so überhaupt nicht 08/15 erscheint, oder?

Aber Achtung: Die Website ist nicht ganz legal, weil sie gegen die Geschäftsbedingungen von Netflix verstoßen könnte, da der Content hier problemlos mit anderen geteilt werden kann, ohne dass die Mitschauenden überhaupt einen eigenen Account bei dem Streamingdienst benötigen. Außerdem hat Netlix selbst seinen Namen nicht für diesen Dienst offiziell hergegeben.


US-Dramaturg und Theaterautor Terrence McNally ist gestorben
Weiterlesen