Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Das sind die besten Netflix-Serien

Kritik

„Kingdom“ (Staffel 2) auf Netflix: Der neue Zombie-Maßstab aus Korea

Es gibt keinen Ausweg mehr – für die Soldaten des Kronprinzen, aber auch für die heranstürmenden Zombiehorden. Da die Untoten Wasser meiden, haben die Truppen einen Engpass im Feuchtland befestigt. Feuerpfeile fliegen, es schießt aus Kanonenrohren, die Zombies rennen in Draht hinein und fallen Löcher hinab, aber es nützt nichts. Die Männer fliehen auf einem Floß. Doch wie sich darauf herausstellt, wurde einer der Soldaten gebissen, was nun? So weit, so dramatisch, aber gleichzeitig gewöhnlich, könnte man für eine Horror-Serie denken. Das koreanische „Kingdom“, das seit dem 13. März bei Netflix läuft, dosiert derlei Einlagen in der zweiten Staffel dennoch genau. Bis zum nächsten Showdown dauert es noch bis zum großen Finale. Das kommt den verbleibenden Charakteren zugute, sofern sie nicht schon vorher gestorben sind.

Zombies im 16. Jahrhundert, viel Dramatik und „Game of Thrones“-Politik

„Kingdom“ überraschte vergangenes Jahr, mischte es doch ein frisches Korea-Setting im 16. Jahrhundert mit Zombies und „Game of Thrones“-Politik. Zum Inhalt: Im koreanischen Königreich der Joseon-Dynastie erliegt der König als erster einer Seuche, wird jedoch vom Haewon-Cho-Clan im Palast angekettet am Leben gehalten – denn der Clan hat kein Interesse, dass Kronprinz Chang rechtmäßig nachfolgt. So ist es die Königin Cho, die gemeinsam mit ihrem Vater und Clan-Anführer Hak-ju Cho nach Macht strebt und dabei insbesondere in dieser Staffel alle Register zieht. Denn als hochschwangere Regentin steht sie kurz davor, einen Sohn zu gebären. Er soll auf dem Thron nachfolgen, um den Clan an der Macht zu halten. Kronprinz Chang sucht derweil Hilfe bei Fürst Ahn Heon. Schon drei Jahre vor der jetzigen Seuche kämpfte der Fürst mit Hak-ju gegen die Japaner, zog sich dann jedoch zurück. Die entscheidende Wendung für das Königreich brachten damals die Zombies – es gibt einige Figuren in „Kingdom“, die mehr wissen als sie vorgeben.



„Dead To Me“ (Staffel 2) auf Netflix: Frauen am Rande der Selbsterkenntnis
Weiterlesen