Spezial-Abo

Neuer Soundtrack zum Film „Drive“ mit Chvrches, Foals, SBTRKT, Jon Hopkins und Bastille

von

„Drive“ war im Jahr 2011 das Hollywood-Debüt des Regisseurs Nicolas Winding Refn, welches großen Anklang beim Kino-Publikum fand. Ryan Gosling in der Hauptrolle und der Soundtrack von Cliff Martinez rundeten den Film ab und trugen mit zum Erfolg von „Drive“ bei.

Unter der Leitung von Moderator und Produzent Zane Lowe entstand ein komplett neuer Soundtrack zum Film. Bis auf ein Stück wurden ausschließlich neue Songs eingespielt. Mit von der Partie sind Bands und Künstler wie Chvrches, Foals, SBTRKT, Jon Hopkins, BANKS, Bastille, Bring Me The Horizon, The 1975, Baauer, Eric Prydz, the Neighbourhood, Laura Mvula und Simon Neil von Biffy Clyro unter dem Namen ZCC.

Das Projekt erhielt Unterstützung von Regisseur Nicolas Winding Refn und feiert seine Premiere am 30. Oktober 2014 auf dem britischen Sender BBC Three: „Drive“ wird ausgestrahlt und die Zuschauer können zwischen dem urspünglichen und dem neuen Soundtrack wechseln. Ziel ist es mit der aktuellen Musik den gleichen Effekt im Film zu erzielen wie mit den Kompositionen von Cliff Martinez 2011.

Diese Neuigkeit stieß bei den Fans des Films größtenteils auf Ablehnung. Zane Lowe fühlte sich daher gezwungen, das Werk zu verteidigen und postete etliche Tweets. Er betont, der neue Soundtrack sei kein Remake, sondern aus Respekt vor der damaligen Leistung entstanden und ist ebenso inspiriert von dieser. Es sei schlichtweg eine „parallele Erfahrung“, für die oder gegen die man sich bewusst entscheiden könne.

Hört hier in einen Song von Chvrches rein, „Get Away“:


„Watchmen“: Nine Inch Nails' Trent Reznor und Atticus Ross gewinnen Emmy
Weiterlesen