Nick Caves Sohn Jethro Lazenby ist tot

von

Jethro Lazenby ist tot. Der Sohn des australischen Musikers Nick Cave wurde 31 Jahre alt. Cave bestätigte Lazenbys Tod in einem kurzen Statement. Er schrieb: „Mit großer Traurigkeit kann ich bestätigen, dass mein Sohn Jethro verstorben ist. Wir bitten um die Einhaltung der Privatsphäre unserer Familie in dieser Zeit.“ Die Todesursache ist öffentlich nicht bekannt.

Lazenby wurde als Sohn von Nick Cave und Beau Lazenby 1991 in Melbourne geboren. Bis zu seinem achten Lebensjahr soll er keinen Kontakt zu seinem Vater gehabt haben. Cave sagte im Jahr 2008: „Zu meinem Bedauern hatte ich in seinen frühen Lebensjahren kaum Kontakt zu ihm. Aber nun führen wir eine großartige Beziehung.“ Lazenby selbst sagte 2012: „Es fing alles nicht so gut an, der ganze Mist mit meinem Vater, in seinem Schatten zu stehen.“

Jethro Lazenby war Schauspieler und Model, arbeitete unter anderem für Versace und Balenciaga, zog als Teenager nach London und später zurück nach Australien. Er soll zuletzt in einem australischen Gefängnis inhaftiert gewesen sein, nachdem er seine Mutter attackiert habe. Laut der Melbourner Tageszeitung „Herald Sun“ wurde Lazenby am Donnerstag (05. Mai) entlassen – vier Tage vor seinem Tod. Sein Anwalt erklärte im Verlauf des Verfahrens, dass sein Mandant an Schizophrenie leide.

Mit Jethro Lazenby verliert Nick Cave innerhalb weniger Jahre sein zweites Kind. 2015 verstarb sein Sohn Arthur im Alter von 15 Jahren, als er von einer Klippe fiel. Ihm widmete Cave die darauf folgenden Alben SKELETON TREE und GHOSTEEN. Cave hat zwei weitere Söhne, Luke, 32, sowie Earl, 21 – Zwillingsbruder des verstorbenen Arthur.

Im Sommer steht eigentlich eine Tour an, Nick Cave & The Bad Seeds sollen im Juli und August drei Konzerte in Deutschland spielen, präsentiert vom Musikexpress. Ob diese Konzerte weiterhin stattfinden sollen, ist bisher unbekannt.


Lollapalooza Festival Berlin 2022: Seeed als Sonntags-Headliner – hier das komplette Line-Up
Weiterlesen