One Direction covern „Fresh Prince Of Bel-Air“-Titeltrack

von

One Direction coverten bei ihrem Gig am 1. September 2015 in Philadelphia den Titelsong der Erfolgsserie „Fresh Prince Of Bel-Air“.

Bandmitglied Niall Horan animierte seine Jungs zu der Darbietung aus dem Stehgreif. Zusammen rappten One Direction dann den Klassiker von Will Smith, in dem es im zweiten Vers passend zum Ort des Geschehens „In west Philadelphia born and raised…“ heißt.

Obwohl das Publikum in dem ausverkaufen „Lincoln Financial Field“-Stadion positiv auf das Cover reagierte, witzelte Horan nach der Performance: „Das haben wir nicht zu Ende gedacht – sollten wir noch etwas üben.“

Bei der Ankündigung ihres nächsten Songs grätschte Niall Horan dann mit dem Satz „I’m going to be President in 2020“ rein und alberte damit über Kanye Wests Vorhaben rum. Schaut euch das Boyband-Spektakel hier an:

One Direction covers „The Fresh Prince of Bel-Air“ auf YouTube ansehen

Remake des „Fresh Prince of Bel Air“ in Planung

Den legendären US-Serienhit der 90er könnte es schon bald in einer Art Neuauflage geben. Wenn es nämlich nach Will Smith geht, dann dürfen sich Fans des „Fresh Prince“, wie die Serie im amerikanischen Original hieß, bald schon wieder auf Geschichten der verrückten Familie Banks und dem Hood-Boy Will aus Bel-Air freuen – oder zumindest auf Geschichten im Sinne des Originals. Die Entwicklung der Serie ist noch im Anfangsstadium, auch ein Drehbuch-Autor muss wohl noch gefunden werden.

Smith war seiner Zeit Hauptdarsteller der Erfolgsserie, die ihm endgültig zum Durchbruch sowohl als Musiker wie auch als Schauspieler in Hollywood verhalf.

 


„The Fresh Prince Of Bel-Air“: So sieht das Reboot mit Jabari Banks als Will Smith aus
Weiterlesen