Paul McCartney kollaboriert mit Johnny Depps neuer Supergroup The Hollywood Vampires

von

The Hollywood Vampires nennt sich das neue musikalische Projekt rund um Johnny Depp. Neben dem Schauspieler gehören Alice Cooper und Aerosmiths Joe Perry zum festen Line-Up des Trios. Jetzt werden weitere Details bekannt: Niemand Geringeres als Paul McCartney schaute bei den Sessions vorbei um eine neue Version von „Come On Get It“ aufzunehmen – ein Song den er ursprünglich für die Hard-Rocker von Badfinger geschrieben hat.

In der neuen Fassung teilen sich McCartney und Cooper die Vocals. Die besondere Atmosphäre im Studio wird von der Band wiefolgt kommentiert: „Es ist egal was du vorher gemacht hast, wenn Paul McCartney den Raum bettritt, ist das etwas ganz Besonders – es war schwierig sich aufs Spielen zu konzentrieren“.

Paul McCartney versteht den Song als Tribut für die ehemaligen Badfinger-Mitglieder Pete Ham und Tom Evans – beide begangen Selbstmord. Der Brite zeigt sich derzeit in Kollaborationslaune: Erst neulich sorgte die Zusammenarbeit mit Kanye West für reichlich Aufsehen in der Musikszene.

Der Name der Hollywood Vampires rekrutiert sich aus den 70er Jahren und geht auf die Saufkumpanen zurück, die sich in der Rainbow Bar in L.A. trafen. Dieser eingeschworenen Gemeinschaft gehörten unter anderem Cooper, The Monkees’ Micky Dolenz, Harry Nilsson, Keith Moon und John Lennon an.

Eine Live-Version von „Come On Get It“ kann hier angesehen werden.


Dwayne Johnson kann sich noch immer vorstellen, als Präsident zu kandidieren
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €