Peter Hook veranstaltet Joy-Division-Marathon

von
Peter Hook beim Screening des Ian-Curtis-Films „Control“ (2007) in London.

Peter Hook, der ehemalige Bassist von Joy Division, wird das komplette Werk seiner damaligen Band bei einem Konzert in der Kirche von Macclesfield in England live spielen. Der Marathon soll am 18. Mai 2015 stattfinden – dem Tag, an dem sich Ian Curtis vor 35 Jahren das Leben nahm. Die geplante Veranstaltung trägt zudem den Titel „So This Is Permanence“ und wurde nach einer Zeile aus dem Song „Twenty Four Hours“ der CLOSER-LP von Joy Division benannt.

Peter Hook und seine Band The Light spielen Joy Division, 2011:

Und wenn Hook sagt, dass er alle Songs der Band spielt, dann meint er das auch so: Gemeinsam mit seiner derzeitigen Band The Light will er alle 48 Songs darbieten. Darunter die der legendären Studioalben UNKNOWN PLEASURES (1979) und CLOSER (1980) sowie der Song „Still“, der erst nach Curtis’ Tod veröffentlicht wurde.

Peter Hook verließ die Joy-Division-Nachfolgeband New Order 2007 und tourt seitdem mit Joy-Division- und New-Order-Songs um die Welt. Die Band sei für ihn immer eine kreative Quelle geblieben. „Aber ich habe sie noch nie auf irgendeine Weise gefeiert, das erscheint mir beinah merkwürdig“, sagte Hook gegenüber NME. Deshalb musste nun der Marathon her.



Captain Kirk ist tatsächlich ins All geflogen – der Eindruck hinterlässt Demut
Weiterlesen