Prince löscht wortlos all seine Accounts auf Facebook und Twitter

von

Prince war noch nie großer Freund solch neuartiger Errungenschaften wie Social-Media-Plattformen. Er hatte sich erst dieses Jahr bei Facebook mit einer offiziellen Fanpage registriert und einen Twitter-Account eingerichtet. Diese löschte der Sänger nun ohne eine Ankündigung oder Begründung. Ein Sprecher des Künstlers gab auf die Frage nach dem Warum keinerlei Auskunft. Auch seine Videos sind von seinem YouTube-Kanal verschwunden.

Anfang Oktober bewies Prince kein gutes Händchen mit Facebook. Er initiierte ein Q&A. Seine Fans posteten fleißig Fragen an ihren Helden. Dieser beantwortete letztendlich jedoch nur eine Frage. Von über 4000 Fragen pickte er sich lediglich eine einzige heraus und zwar die danach, weshalb man seine Musikdateien auf eine Frequenz von 432 Hertz konvertieren sollte. Prince verwies daraufhin auf einen Artikel aus dem Gold Standard.

Ende September veröffentlichte Prince zwei neue Alben – ART OFFICIAL AGE und PLECTRUMELECTRUM mit seiner Band 3RDEYEGRIRL.


Freddie Mercury: Die 10 Lieblingsfilme des Queen-Sängers
Weiterlesen