Spezial-Abo
Highlight: Patreon: Alles, was Ihr über die Crowdfunding-Plattform wissen solltet

Queen knackt YouTube-Rekord: „Bohemian Rhapsody“ erreicht eine Milliarde Streams

Am 20. Juli 2019 war es soweit: Das Musikvideo zu „Bohemian Rapsody“ von Queen erreichte eine Milliarde Streams auf YouTube. Damit ist es das erste Musikvideo überhaupt, das vor den 1990ern erschienen ist und diese Marke geknackt hat.

Um diesen Rekord zu feiern, haben sich die beiden verbliebenden Gründungsmitglieder der Band Brian May (72) und Roger Taylor (69) gemeinsam mit YouTube eine besondere Aktion überlegt: Gemeinsam mit ihren Fans sollen drei komplett neue Videos zu alten Songs von ihnen entstehen.

Fans aus der ganzen Welt können in nächster Zeit unter der Kampagne „You are the Champion“ selbst gedrehte Clips einreichen, die dann eventuell für die späteren Musikvideos benutzt werden.

Zu jedem Song werden unterschiedliche Aktion gefordert. Zu „Don’t Stop Me Now“ sollen Tänzer auf der ganzen Welt ihre getanzte Interpretation des Liedes einschicken.

Visuelle Künstler wie Maler und Fotografen sollen ihre Umsetzung von „A Kind Of Magic“ einsenden, wohingegen Sänger und Sängerinnen bei „Bohemian Rhapsody“ zur Neu­in­ter­pre­ta­ti­on aufgerufen werden.

Auf www.youarethechampions.com können die Fans ihre Beiträge einreichen. Die Aktion soll Ende Juli starten und die drei daraus entstandenen Videos sollen im Laufe des Jahres veröffentlicht werden.


Queen und Adam Lambert spielen das Set der Live-Aid-Show 1985 nach
Weiterlesen