Spezial-Abo



Alice Merton im Livestream mit  


Aaron Dilloway & Lucrecia Dalt Lucy & Aaron


Hanson (VÖ: 13.7.)

von

Es ist eine vielversprechende Kombination: Zum einen die Kolumbianerin und Wahlberlinerin Lucrecia Dalt, die in den vergangenen Jahren mehrere exzellente Soloalben mit Synthesizerspulen und unterkühltem Gesang veröffentlicht hat – zum anderen Aaron Dilloway, der einst bei den US-Noise-Weirdos von Wolf Eyes aktiv war.

🛒  LUCY & AARON bei Amazon.de kaufen

LUCY & AARON ist die zweite Zusammenarbeit der beiden, und die beiden ergänzen sich in diesen 12 Songs ausgezeichnet: Dalt bringt das Song-Orientierte ein, Dilloway schräge Loops und Störgeräusche. So entstehen Experimental-Pop-Stücke wie das langsame, dahin mäandernde „Yodeling Slits“, das eingängige „Niles Baroque“ oder das von afrikanischen Rhythmen beeinflusste und fast schon tanzbare „The Blob“.

Daneben stehen reine, verspieltere Synthesizer-Tracks wie „Bordeándola“ und „Both Blue Moons“. Brummende Klangerzeuger, zerhäckselte Sounds, Geratter und Geknarze: All das ist zu hören auf diesem erstaunlichen Album, das nicht nur Freaks Freude bereiten dürfte.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Oehl :: 100% Hoffnung

Das österreichisch-isländische Duo hebt den Austro-Pop auf ein neues Level.

Mieke Miami :: Montecarlo Magic

Der Soft-Pop der Brandenburgerin spiegeln den Glanz einer verlorenen Ära wider, ohne aber nur Pastiche zu sein.

Belia Winnewisser :: Soda

Zwischen Reibungen und Synergieeffekten fíndet die Schweizerin Klangkunst zum Ohrenschlackern.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Es lebe der Verriss: Strunk, Nena, Kurt Prödel – Volkmanns Popwoche im Überblick (Spezialausgabe)

Linus Volkmann widmet die aktuelle Kolumne dem Verriss. Ein Hoch auf die Null-Sterne-Review. Es geht dabei unter anderem um Heinz Strunk, Kurt Prödel und Nena.

Lorde möchte mit Harry Styles zusammenarbeiten

Außerdem erklärte Lorde, welcher Song sie zum Weinen gebracht habe, welcher Musiker den besten Stil und wer das beste Albumcover habe – und warum sie keine CDs ihrer neuen Platte herstellen lässt.

Lady-Gaga-Doppelgängerin tritt bei Olympischen Spielen in Tokio an

Auf Twitter witzeln manche nun: „Was kann Lady Gaga eigentlich nicht?“


SOPHIE: Bruder der verunglückten Musikerin stellt posthum erscheinende Musik in Aussicht
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €