Dan Mangan More Or Less 


City Slang/Rough Trade 

von

Weniger Zeit, mehr Entdeckung, weniger Metapher. Mehr Wärme, weniger Chaos. So hat Dan Mangan die Veränderungen in seinem Leben nach der Geburt seines zweiten Kindes beschrieben, es geht mehr oder weniger um die eigene oft wacklige Identität, die mit einem neuen Erdenbürger noch einmal hinterfragt wird.

MORE OR LESS, das fünfte Album des kanadischen Sängers und Songwriters, ist natürlich kein Friedefreude-Album zum evergreenen Thema Vaterglück geworden. Es steht eher für die vielen Fragen, die das Kleine mit dem Großen verbinden. Wie ist das mit dem Nestbau in einer gerade viele Sicherheiten sprengenden, ultraturbulenten Welt?

Und wenn die Gedanken an eine Endzeit dem Sänger den Kopf zu zerbrechen drohen („Just Fear“), zimmert er einen astreinen, ganz standfesten Song drumherum, der aus der Liga der Greatest Hits von Neil Young stammen könnte, begleitet von einem Satz reichlich streichelnder Streicher – Katharsis komm!

Dan Mangan – More Or Less jetzt bei Amazon.de bestellen

Die in den letzten beiden Jahren entstandenen zehn neuen Songs folgen musikalisch durchaus dem leicht finsteren Ton der EP UNMAKE (2016), Mangan singt entlang der Bahnen, die ihm Piano und Gitarre weisen, er lässt seine Stimme in Echoräumen zirkulieren, manchmal bleibt das dabei. An anderen Stellen führen Synthesizer („Which Is It“) und ein großer Chor („Cold In The Summer“) die Musik noch einmal weit hinaus, wo das Denken so viel Platz bekommt.

Dan Mangan hat den Humor in seinem Identitätsfindungsprozess behalten („Ich weiß, wie ich Waschbären davon abhalte, meinen Rasen zu zerstören, aber nicht so viel über Jugendkultur“), er weiß aber vor allem, wie man einen formidablen Song schreibt. Pardon, wie man gleich einen ganzen Satz von Liedern auf eine Platte packt, die ohne Umstände zu kleinen Lieblingen werden.

Dan Mangan – More Or Less jetzt bei Amazon.de bestellen

Hier MORE OR LESS von Dan Mangan im Apple-Music-Stream hören:

Hier MORE OR LESS von Dan Mangan im Spotify-Stream hören:


ÄHNLICHE KRITIKEN

Sleaford Mods :: Eton Alive

Wütender, Postpunk-geschulter Schimpfrap und kein Ende. 

Julia Jacklin :: Crushing 

Singer/Songwriter-Indie-Rock für Herz und Kopf. 

James Yorkston :: The Route To The Harmonium 

Wundersamer Folk, gespeist aus Erinnerungen. 


ÄHNLICHE ARTIKEL

BTS veröffentlichen ihr neues Album BE

Die südkoreanischen Megastars der K-Pop-Boygroup BTS haben ihr neues Album BE veröffentlicht. Einzelne Songs brachen bereits im Vorfeld Rekorde.

Lockdown-Album: Nicholas Lens und Nick Cave präsentieren „L.I.T.AN.I.E.S“

Das gemeinsame Album entstand, nachdem Nick Cave und Nicholas Lens wegen der Corona-Pandemie all ihre Pläne über Bord werfen mussten und plötzlich ungewohnt viel Zeit hatten

Die Ärzte: Was wir über ihr neues Album wissen (und schon lange ahnten)

Seit August steht fest, was wir schon lange geahnt haben: 2020 erscheint endlich das 14. Album der Ärzte. Wie BelaFarinRod uns schonend auf das aufregende Ereignis vorbereitet haben und was wir bereits über die neue Platte wissen, erfahrt Ihr hier.


Die Ärzte: Was wir über ihr neues Album wissen (und schon lange ahnten)
Weiterlesen