Spezial-Abo

Diverse Falco – Sterben um zu leben


Sony

von

Jedes Jahr ist Falco-Jahr. 2017 gab es Hans Hölzels 60. Geburtstag zu feiern, dieses Jahr seinen 20. Todestag. Im Wiener Stephansdom sind deswegen seine Lieder als Kirchenmusik erklungen, Red Bull hat sie von hippen Artists reworken lassen. Jetzt wagen sich „Hochkaräter des heutigen deutschen Rap“ (Presse-Info) an Falcos Werk. Man kann Hölzel ja durchaus als Godfather of Deutschrap betrachten.

Auch wenn er selbst zugab, dass er mit HipHop nichts am Hut hatte: Er war der erste, der den Sprechgesang für die deutsche Popmusik adaptierte. Wenn STERBEN UM ZU LEBEN aber eines zeigt, dann wie anders sich Sound und Attitüde des deutschen HipHop seit Falcos Erstinterpretation entwickelt haben. Der oft hintergründige Schmäh des Wieners passt zum eher vordergründigen Straßenrap aus Berlin, Essen oder Frankfurt wie die Faust aufs Auge. Gut, für den Gangster mag sie dorthin gehören, die Faust. Aber es ist schade um die Eleganz des Ausgangsmaterials, das hier zweifelhafte Umdeutung erfährt.

Siehe Sido, dem folgende Zeile zum „Kommissar“ einfällt: „Der Kommissar hat immer recht, auch wenn er grad n’ Finger in dein’ Hintern steckt.“ Kreativitätspunkte gibt es für 3Plusss und Celo & Abdi: Ihre Neuinterpretationen von „Emotional“ und „Vienna Calling“ verwenden kaum mehr als die Titel der Originale, was allerdings die Frage aufwirft: Wozu? Nur Zugezogen Maskulin lassen den Geburtstag stilecht hochleben. In der Bridge von „Junge Römer“ samplen sie die Strophen von „Einzelhaft“: „Moderne Menschen leben allein, das neue Leben fängt sie ein, keiner für alle, jeder für sich“. Da blitzt Falcos Charisma auf, hedonistisch hadernd, aristokratisch-cool, bevor danach gleich wieder AutoTune und Gruselsynthie niedergehen. Sun Diego rappt: „Hasse dieses Leben so wie Falco“. Das wirkt alles wie ein großes Missverständnis.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Sharkula x Mukqs :: Take Caution On The Beach

Weirdo-Rap plus Weirdo-Produktion – einfache Formel, grandioses Ergebnis.

Zugezogen Maskulin :: 10 Jahre Abfuck

Das Rap-Duo aus Berlin zweifelt an sich, dem eigenen Erfolg und dem ganzen Geschäft.

The Strokes :: The New Abnormal

Episch, punktgenau und melodieselig: fantastisches Update des Strokes-Sounds.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Ex-Frau und etliche Stars verabschieden sich von DMX

Die Unterhaltungsbranche trauert um den weltbekannten Rapper.

DMX hat vor seinem Tod an einem neuen Album und einem Dokumentarfilm gearbeitet

Das neue Studio-Album von DMX war offenbar bereits fertiggestellt und sollte diesen Sommer veröffentlicht werden.

Rapper DMX ist tot: Herzinfarkt nach Drogen-Überdosis

Der Eastcoast-Rapper starb nach einer Überdosis Drogen, einem Herzinfarkt und einer Woche im Wachkoma.


Eko Fresh will Thomas Gottschalk bei seinem Beef mit Dieter Bohlen und Farid Bang unterstützen
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €