Lucius Second Nature


Second Nature/Cargo (VÖ: 8.4.)

von

SECOND NATURE beginnt mit dem Titelsong, der die Richtung für das vierte Album von Lucius vorgibt. Ein klassischer Disco-Song mit allen typischen Versatzstücken, selbst synthetische Geigen fahren wie Ausrufezeichen durchs Bild, bevor der Song im Tanzboden Mantra „I just can’t get enough“ endet. Doch das täuscht, die grundsätzliche Stimmung steckt in dieser Zeile: „I feel like could fell apart / Like dancing with a broken heart“, singt Joss Wolfe, die auf dem von Dave Cobb und Brandi Carlisle produzierten SECOND NATURE ihre Scheidung verarbeitet.

🛒  SECOND NATURE bei Amazon.de kaufen

So kommt es, dass „24“ zuerst eine ehrfurchtsvolle Verbeugung vor ABBA antäuscht, dann aber die Euphorie vergisst und lieber eine wehmütige Erinnerung wird. Diese Melancholie liegt wie Mehltau über allem, auch über „Dance Around“, bei dem selbst eine knarzende Gitarre im Refrain die Schaumbremse nicht wirklich lösen kann.

Auch Balladen wie „White Lies“ oder „The Man I’ll Never Find“ machen Stopp, kurz bevor sie sich zum ausgewachsenen Torch-Song verpuppen können. Schlussendlich sorgt aber genau diese Qualität, das immer nur angedeutete Hochgefühl, die stets knapp verhinderte Serotoninexplosion dafür, dass das New Yorker Quartett sich nicht in Kitsch und Konvention verliert, sondern ein prima Indie-Disco-Album gemacht hat, das einen tanzend durch die dunkleren Stunden führt.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Father John Misty :: Chloë And The Next 20th Century

Neue Wandlung: Die Indie-Institution ist jetzt ein Vaudeville-Star.

Beirut :: Artifacts

Zach Condon hat auf dem Dachboden vergilbte Kinderbilder gefunden, aber auch ein paar Indie-Folk-Juwelen.

alt-J :: The Dream

Die Chorknaben aus Leeds verlaufen sich in der Postmoderne und finden: Überraschungsei-Indie.


ÄHNLICHE ARTIKEL

ABBA Voyage: Die Setlist vom Premierenabend

ABBA Voyage hat Premiere gefeiert – und das größte Geheimnis, die Setlist, ist nun auch gelüftet.

Tränen der Rührung bei ABBA: War das der letzte gemeinsame Auftritt?

Nach der Premiere von ABBA Voyage betrat die schwedische Band die Bühne – ein emotionaler Moment für Fans und Künstler.

Zur Premiere von ABBA Voyage zeigt sich die Band endlich wiedervereint

ABBA feiern die Premiere ihrer spektakulären Live-Show – hierfür zeigen sie sich auch auf dem roten Teppich. Weitere Impressionen vom Abend hier.


ABBAs Avatar-Outfits: Moderne Gottheiten statt 70er-Jahre-Look
Weiterlesen