Paul Weller Sonik Kicks


Island/Coop/Universal VÖ: 23.3.

Seine Solo-Alben waren nie schlecht, aber häufig konservativ und berechenbar. Seit 22 Dreams vor vier Jahren aber hören wir einen Paul Weller, der sich nicht mit dem Erreichten zufriedengibt. Der Vater aller Mods will es seinen Jüngern und dem Rest der Welt noch einmal zeigen. Auch dieses Mal. Bei den ersten Tracks muss man sich vergewissern, ob man wirklich die Weller-CD eingelegt hat oder nicht doch eine andere. Es vermischen sich psychedelische Elemente mit plötzlichen Streichereinlagen, Krautrock und hetzendem Punk. Gerade das letztere Detail verblüfft und wird wie schon zuletzt zu Vergleichen mit The Jam animieren. Paul Weller verharrt aber nicht an einem Punkt, er ist ständig in Bewegung. Und er drängt sich dabei nicht einmal in den Vordergrund. Erst bei dem akustischen „By The Waters“ beruhigt sich der 53-Jährige und man hört ihn richtig – es ist der fünfte Song des Albums. „He’s at that dangerous age“, heißt es danach, unterstützt von souligem Chorgesang. In „Study In Blue“ hat der Rhythmus eine klare Dub-Schlagseite. Dub – richtig gelesen. Auf einem Paul-Weller-Album. Gerade hier wird dem Hörer bewusst, wie ernst es diesem Mann mit seinen stilistischen Streckübungen ist. Es gelingt ihm sogar, den Zusammenhalt des Albums zu wahren. Der Vorgänger Wake Up The Nation klang phasenweise spektakulär, aber auch ziemlich abgehackt. Dieses Problem ist nun nicht mehr vorhanden. Der dritte (vierte?) Frühling dieser Legende kann beginnen. Key Tracks: alle Titel


ÄHNLICHE KRITIKEN

Paul Weller :: True Meanings

Wellers erstes Alterswerk: Besinnlicher Folk mit Streichern und Ehrengästen.

Paul Weller :: A Kind Revolution

Ein paar funkelnde Glassteine im Soulrockjazzblues-Kaleidoskop des Godfathers of Britpop.

Paul Weller :: Music From The Film Jawbone

Der Pate des Britpop vereint Folk, Fingerübungen und Ambient zu seinem ersten Soundtrack.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Mit Paul Weller, Low und Knife Knights: Die Album-Neuerscheinungen vom 14. September 2018

Mit dabei sind diese Woche Dena, Jungle, Low, Knife Knights, Kala Brisella und Pari San.

Zum 50. Jubiläum: The Monkees veröffentlichen neues Album „GOOD TIMES!“

Die erste Castingband der Popgeschichte bekam neue Songs von Noel Gallagher und Rivers Cuomo geschrieben.

Paul Weller kommt für vier Konzerte im April nach Deutschland

Mit neuen Songs im Gepäck kommt Paul Weller für einige Live-Termine nach Deutschland.


Zum 50. Todestag: 12 Fakten über Martin Luther King und Musik
Weiterlesen