Spezial-Abo

Pudeldame Kinder ohne Freunde


Bauturm/Tonpool (VÖ: 26.3.)

von

Jonas Nay verdient sein Geld als Schauspieler, ausgezeichnet mit Preisen vom Grimme bis zur Goldenen Kamera. Doch eigentlich ist er lieber Musiker, hat an der Musikhochschule studiert und später Filmkomposition per Fernstudium. Den Rest von Pudeldame kennt er schon aus der Jugend, und ein bisschen kann man das ihrem Debütalbum KINDER OHNE FREUNDE auch anhören.

🛒  KINDER OHNE FREUNDE bei Amazon.de kaufen

Die vierköpfige Jungs-Crew spielt einen oft eleganten, aber bisweilen auch hibbeligen Pop, der funky ist, gern auf die Yacht flüchtet und auch im Club zu Hause ist, vor allem aber versucht, das Lebensgefühl von Menschen auf den Punkt zu bringen, die dem Teenageralter entwachsen sind, aber partout auch noch nicht erwachsen sein wollen.

Die Ironie quillt aus jedem Knopfloch, wenn in „Berlin Midde“ die Neuankömmlinge in der Partymetropole karikiert werden, und selbst das romantische „Herz bricht“, das klassische R’n’B-Balladen ins Deutsche übersetzt, wirkt ein wenig bösartig. Generell schaut der 30-jährige Nay den Gleichaltrigen sehr genau auf das sprachenfluide Maul: „Sei doch nicht so, sei doch mal sweet“, singt er, und rappt in „Premium“: „Super fine, super shiny, super leicht, super weich, meganeu, megateuer, megaflashig, megamäßig.“ Ja, das ist schon ziemlich nice.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Françoiz Breut :: Flux Flou De La Foule

Elektrischer als zuletzt: Die Sängerin kleidet ihren Nouvelle Chanson in Nouvelle Sounds.

Sheep, Dog & Wolf :: Two-Minds

Acht Jahre nach seinem fulminanten Bedroom-Pop-Debüt dokumentiert der Neuseeländer seine Genesung.

Nick Waterhouse :: Promenade Blue

Die Vergangenheit mal nicht als Fetisch: Der Retro-Spezialist weiß genau wo er sich bedient.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Billie Eilish: Das sagt Bruder Finneas über ihre neue Haarfarbe

Neuer Look, neue Billie-Eilish-Ära? Bruder Finneas O'Connell glaubt: Ja!

10 unbekannte Spotify-Playlists, die Ihr unbedingt kennen solltet

Für alle, die einen musikalischen Tapetenwechsel suchen: Diese zehn liebevoll kuratierten Spotify-Playlists stammen von aufstrebenden Bands und Künstler*innen und liefern garantiert neue Inspiration.

ME-Talk auf Clubhouse: Wie kann Popmusik Teenager*innen empowern, Leepa?

Leepas neue Single heißt „Switch Places“, klingt wie ein lebensbejahender Radiohit, könnte vielleicht auch einer werden – beschäftigt sich inhaltlich aber mit den dunkleren Seiten des Lebens einer jungen Frau. Darüber wollen wir sprechen.


ME-Talk auf Clubhouse: Wie kann Popmusik Teenager*innen empowern, Leepa?
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €