The Dandy Warhols This Machine


Naïve/Indigo VÖ: 27.4.

von

Die Erkenntnis, dass es mit der Weltkarriere nichts mehr wird, hat die Band aus Portland, Oregon, zuletzt befreit. Ihre kreativitätsfördernde Kapitulation mündete in … Earth To The Dandy Warhols …, einem entspannten, selbstsicheren Album, dessen hohe Qualität die Band selbst überrascht haben dürfte. Vier Jahre später hat sich an der neuen Mir-doch-egal-Haltung nichts geändert. Ausgerechnet das schluffige, karg instrumentierte und absolut radiountaugliche „Well They’re Gone“ wird als Leadsingle ausgekoppelt – und auf der Bandhomepage verschenkt. Und aus dem fusseligen „Enjoy Yourself“ hätte man mit glatterer Produktion einen Clubhit in der Größe von „We Used To Be Friends“ machen können. Aber die Band will ja nicht. „I got what I want and I like what I got“, singt Courtney Taylor-Taylor in eben genanntem Song. Leider nimmt die an sich zu begrüßende neue Selbstbezogenheit an zu vielen Stellen Überhand. Etwa bei den zwei langatmigen Stücken „Don’t Shoot She Cried“ und „Slide“ am Ende der Platte und beim überflüssigen Sleaze-Cover der Country-Hymne „16 Tons“ von Merle Travis. Taylor-Taylors Faszination für dieses Genre ist hinlänglich bekannt und drückte sich in der Vergangenheit stets spannender mit Eigenmaterial aus. Das ist ja, als würde Marilyn Manson „You Spin Me Round (Like A Record)“ von Dead Or Alive covern. Lieber nichts verschreien. Key Tracks: „Enjoy Yourself“, „I Am Free“, „Alternative Power To The People“


ÄHNLICHE KRITIKEN

Various Artists :: FAC51 The Haçienda 1982

Pop, Postpunk, Electro: The Haçienda hätte dieses Jahr ihren 40. Geburtstag gefeiert. Eine 4-CD-Box blickt zurück auf die ersten, aufregenden...

The Cool Greenhouse :: Sod’s Toastie

Eine Quasi-Barock-Platte von den britischen und bösartigen Postpunk-Minimalisten.

Stella Sommer :: Silence Wore A Silver Coat

In diesem wundervoll (alb)träumerischem Folk trifft Laurel-Canyon-Nostalgie auf Schwarze Romantik made in Germany.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Alben der Woche: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel

Diese Woche besprechen wir die neuen Platten von drei fantastischen Künstlerinnen: Florence + the Machine, Kat Frankie und Perel.

Musik aus Swan Song / Schwanengesang (streamen auf Apple+)

Wie heißt die Musik aus dem Film Swan Song / Schwangenesang?

„Spider-Man: No Way Home“: Multiverses, Metaebenen-Humor & Marvel-Trailer

Der neue Marvel-Film „Spider-Man: No Way Home“ verspricht gewohnt eindrucksvolles Superhelden-Spektakel. Zusätzlich kommen Fans der alten Spider-Man-Filme diesmal voll auf ihre Kosten. Reicht das, um auch Menschen außerhalb der Marvel-Bubble abzuholen?


Welches Equipment verwenden eigentlich … Kraftwerk?
Weiterlesen