Rihannas Fan-Liebe für Basketballer LeBron James ist realer als Eure!

von

Wer den Instagram-Account von Rihanna alias Badgalriri in den vergangenen Monaten beobachtet hat, dem dürfte nicht entgangen sein, dass die Sängerin eine offensichtliche Schwäche für den NBA-Spieler LeBron James hat. Der Star der Cleveland Cavaliers (Position: Small Forward) gewann mit seinem Team am Wochenende im Spiel 7 die NBA-Finals gegen die Golden State Warriors. Wichtigster Spieler (MVP) der Finals wurde folgerichtig somit natürlich auch King LeBron.

Riri, die man schon öfters in den ersten Reihen bei NBA-Playoffs beobachten konnte, nahm diesen Sieg zum Anlass für ein kleines Fan-Feuerwerk der Extraklasse. Völlig in Ekstase pumpte sie einen Post nach dem anderen raus, verwies in den Bildunterschriften auf ihre eigene Line „Ballin Bigger Than LeBron“ aus „Bitch Better Have My Money“ und verwies auf LeBrons Gegenspieler Stephen Curry, der im Spiel das Nachsehen hatte. Außerdem kramte sie nochmals das Selfie mit LeBrons Rückenummer „23“ aus, die sie sich im Mai lasziv auf den eigenen Astralkörper gepinselt hatte.


Soweit so gut, könnte man sagen. Das Internet überschlug sich allerdings nachdem sie auch noch folgendes Bild mit der wenig subtilen Unterschrift „Bae“ gepostet hatte. Plus Diamantring- und Trophäen-Emojis.


Fans der Sängerin machten in den Kommentaren deutlich, dass es sich bei LeBron James am Ende eben doch um einen seit Jahren verheirateten Mann handle und sie sich mit ihrer uneingeschränkten Hingabe zu ihm an der Stelle dann doch ein bisschen weit aus dem Fenster gelehnt hatte. Ist einer Riri aber bestimmt ziemlich schnuppe und tief drinnen wird sich der Basketballer sicherlich über diese unverhohlene Sympathie alias Verknalltheit freuen. Wer sich den aktuellen Fall um Sängerin Iggy Azalea und ihren Ex-Verlobten und ebenfalls Basketballer Nick Young ansieht, dürfte aber ahnen wie schwer es für erfolgreiche und umworbene Basketballer ist, ihren Beziehungen treu zu bleiben.



Offener Brief: Rihanna, Billie Eilish & Robert De Niro fordern Polizeireform
Weiterlesen