Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Rock am Ring und Rock im Park verbieten Getränke und Rucksäcke

Sicherheit geht bei der diesjährigen Auflage der Festivals Rock am Ring und Rock im Park vor Komfort, auch wenn dies nicht allen Besuchern am kommenden Wochenende gefallen wird. Denn via Facebook und offizieller Website haben die Veranstalter der Zwillingsfestivals verschärfte Sicherheitsmaßnahmen angekündigt:

„Angesichts des schrecklichen Anschlags in Manchester und der latenten Gefährdung bitten wir alle Festivalbesucher zu ihrer eigenen Sicherheit auf Taschen, Rucksäcke und Behältnisse aller Art zu verzichten, deren Mitbringen auf das Festivalgelände bis auf weiteres ausdrücklich untersagt wird. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme, die dem Schutz der Allgemeinheit dient.

Sämtliche nicht erforderlichen Gegenstände und Utensilien sollten unbedingt zuhause, auf den Campingplätzen oder im Auto zurückgelassen werden.

Auf dem Festivalgelände erlaubt sind neben persönlicher Kleidung nur Handys, Portemonnaies, Schlüsselbund und Gürtel- oder Bauchtaschen! Mit diesen Maßnahmen werden die gründlichen Einlasskontrollen und Bodychecks ebenso unterstützt wie durch ein rechtzeitiges Eintreffen am Veranstaltungsort.

Alle Besucher werden um erhöhte Aufmerksamkeit und Wachsamkeit gebeten. Bei Verdachtsmomenten bitte umgehend den Ordnungsdienst oder die Polizei verständigen.
Wir danken allen Besuchern für Ihre Kooperation und wünschen uns ein friedliches und denkwürdiges Festivalerlebnis.

Unser Sicherheitskonzept besteht aus einer Vielzahl von Maßnahmen und sicherheitsrelevanten Abläufen, die gemeinsam mit der Polizei und den zuständigen Sicherheitsbehörden entwickelt, abgestimmt und umgesetzt werden. Ebenso haben wir uns natürlich mit anderen Festivals ausgetauscht und Vorgehensweisen koordiniert.“

Bereits im vergangenen Jahr beschlossen die Organisatoren des Wacken-Festivals ein Verbot für Rucksäcke, das teils auf große Ablehnung stieß. Ebenso findet man nun enttäuschte Besucher, die nun vor allem den Verzicht auf Wasserflaschen und kleinere Beutel beklagen. Kostenloses Wasser wollen die Veranstalter aber auf dem Gelände verteilen, damit die Festivalbesucher gegen die Hitze ankämpfen können.

Die Festivals „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ finden vom 02. Juni bis 04. Juni 2017 statt.

https://www.musikexpress.de/rock-am-ring-2017-alle-festival-infos-zum-nuerburgring-wochenende-mit-rammstein-system-of-a-down-die-toten-hosen-und-vielen-mehr-747415/

 


Rock am Ring und Rock im Park sollen trotz Corona-Krise stattfinden wie geplant
Weiterlesen