Sabaton-Frontmann läuft nach verlorener Wette 515 km zu Konzert

von

Nachdem Joakim Brodén in beschwingter Runde eine Wette mit seinen Bandkollegen verlor, muss der Sänger nun den Weg vom Heimatort der Band Falun in Schweden zu ihrem nächsten Auftritt nach Trondheim in Norwegen zurücklegen – zu Fuß. Laut Metal-Seite „Blabbermouth“ wird Brodén, der zu Beginn  dieser Woche startete, ca. 107 Stunden für die knapp 515 km benötigen.

Der Sänger kommentierte die Wette: „Ich werde nicht genau erzählen wie es dazu kam, aber es war auf jeden Fall lustig und auch ein wenig hirnrissig. Am Anfang war es sogar eher als Spaß gedacht, wobei es sich später als sehr ernst herausstellte.“ Nach den ersten Tagen auf Tour teile er mit: „Ich werde mich jetzt ein paar Tage ausruhen. Ich habe bereits einige Fans per Facebook kontaktiert, bei denen ich schlafen und etwas essen kann.“

In einem weiteren Interview mit „TRD.by erklärte Brodén: „Der erste Tag war der Härteste. Ich lief zehn Stunden lang ohne richtiges Schuhwerk. Nicht gerade ideal. Von nun an werde ich nur noch mit Laufschuhen und in 4-8 stündigen Etappen weiterlaufen.“

 

 


Patreon: Alles, was Ihr über die Crowdfunding-Plattform wissen solltet
Weiterlesen