Spezial-Abo
🔥Musiker erzählen von den Abenteuern, die sie erlebt haben als die Berliner Mauer fiel

Sam Smith: „Ich dachte Mexiko liegt bei Berlin“

Immer diese Musiker und ihr limitiertes Wissen über Geografie. Schon Justin Bieber wusste einst nicht, worum es sich bei diesem „Germany“, von dem ihm da im Interview erzählt wurde, eigentlich genau handelte. Nun gab sich Pop-Sänger Sam Smith, immerhin ein Europäer, denen man gemeinhin etwas mehr geografische Kenntnisse zutraut als den Amis, in einem Interview ähnlich die Blöße.

Mit Radio-Moderator Nick Grimshaw sprach Sam Smith live in Mexiko, wo er einen Auftritt hatte. Dabei gab er zu: „Ich dachte eigentlich, dass Mexiko in der Nähe von Berlin sei. Ich weiß, es ist so schrecklich. Ich dachte es sei in Europa und dann hab ich erst gecheckt, dass es das nicht ist. Jetzt weiß ich Bescheid.“

Grimshaw, der das alles recht amüsant, aber auch skurril fand, twitterte danach erst einmal:

Filmkenntnisse sind zum Schreiben eines Bond-Songs offenbar nicht nötig: Der kommende Bond-Film „Spectre“, zu dem Sam Smith den Titelsong „Writing’s On The Wall“ schrieb und singt, wurde unter anderem in Mexico gedreht. In Deutschland ward das Filmteam aber nicht gesehen.


6 Gründe, warum Pearl Jam noch immer eine der größten Rockbands der Welt sind
Weiterlesen