Toggle menu

me.movies

Suche

Seriengenialität „Utopia“ kommt zu RTL Crime

share tweet mail share 0

So schnell kann es gehen, dass Print von der Realität eingeholt wird: In der aktuellen Ausgabe von ME.MOVIES listen wir die britische TV-Genialität „Utopia“ noch als Serie, die wir immer noch sehnlichst im deutschen Fernsehen vermissen. Und kaum ist das Heft am Kiosk, erfahren wir, dass sich der digitale Spartensender RTL Crime die brillante Mystery-Serie währenddessen gesichert hat.

Wahrscheinlich hat es erst des Interesses eines David Fincher bedurft, damit sich auch ein deutscher Sender an die britische Serienvorlage „Utopia“ wagt. Aber jetzt ist es wenigstens tatsächlich passiert: Ab dem 19. März 2014 strahlt RTL Crime im Bezahlfernsehen das aus, was nicht nur den „House Of Cards“-Macher Fincher im letzten Jahr zu Begeisterungsstürmen hingerissen hat. Denn wenn man uns persönlich nach unserem Serienhighlight 2013 fragen würde, so müssten wir Dennis Kellys beängstigend guten Sechstteiler an allererster Stelle nennen.

Und zwar ohne allzu viel von ihrem Inhalt zu verraten. Nur so viel: Es geht um eine möglicherweise prophetische Graphic Novel, geheime Regierungsorganisationen und eine Verschwörung globaler Ausmaße – verdichtet auf ein mörderisches Szenario in Großbritannien, das in seiner Konsequenz oftmals den Atem stocken lässt. Look and Feel können wahrscheinlich am ehesten als eine Mischung aus David Lynch, Chris Cunningham und Richard Kelly (bzw. „Donnie Darko“) beschrieben werden, ergänzt um eine Prise Charlie Brooker, dessen Sci-Fi-Serie „Black Mirror“ wir als nächstes ganz oben auf unserer To-Watch-Liste stehen haben. Die zweite „Utopia“ -Staffel wird übrigens noch in diesem Jahr in England zu sehen sein. Erste – vor allem stilistische – Eindrücke vermittelt untenstehender Teaser.

share tweet mail share 0