Highlight: Die 100 besten Stimmen der Musikgeschichte

„Simpsons“-Produzent teilt Skript einer unveröffentlichten Folge mit Prince

Al Jean, Drehbuchautor, Produzent und „Showrunner“ der beliebten Zeichentrickserie „Die Simpsons“, hat nach dem plötzlichen Tod von Prince Teile des Skripts einer „Simpsons“-Episode bei Twitter geteilt, in deren Mittelpunkt der Musiker aus Minneapolis steht. Die Folge, die intern unter dem Namen „The Prince Episode“ firmiert, wurde nie im Fernsehen ausgestrahlt.

Der Plot der Episode: Lisa gewinnt Tickets für das ausverkaufte Prince-Konzert in Springfield. Ihre Tante Selma trifft auf Prince und erzählt ihm, dass sie seinen Film „Under The Cherry Moon“ liebe.

Die Entertainment-Website „Vulture“ berichtet, die Folge sei vom Talkshow-Moderator Conan O’Brien geschrieben worden. Der ehemalige Showrunner Bill Oakley bestätigte dies bereits. Was jedoch nicht endgültig geklärt werden konnte, ist der Grund, weshalb die Prince-Episode nie über den Äther ging. Gerüchten zu Folge habe Prince das Skript abgelehnt und Änderungen gefordert. Geplant war, dass der Charakter Leon Kompowsky, der in der dritten Staffel der „Simpsons“ aufgrund einer Persönlichkeitsstörung denkt, er sei Michael Jackson, in der Folge Charakterzüge des „Purple One“ annimmt und auf den wahren Prince trifft.

Prince verstarb am 21. April in seinem Anwesen Paisley Park im US-Bundesstaat Minnesota. Er wurde 57 Jahre alt.

Prince – Der Mann mit der perfekten Serie

 


Prince: Neue Netflix-Dokumentation geplant
Weiterlesen