„Spitting Image“ veralbert nun auch deutsche Politiker und Promis

von

„Spitting Image“ gehört mit seinen derben Puppen-Sketchen zu den hinterhältigsten TV-Formaten Großbritanniens. Kein Politiker, kein vermeintlicher Popstar war je sicher vor der grotesken Überzeichnung in der Show, die in den 90ern auch in Deutschland unter dem Titel „Hurra Deutschland“ einen Ableger bekam.

Nun gibt es erneut einen humorigen Angriff auf deutsches Spitzenpersonal, allerdings in einer britisch-deutschen Koproduktion als Sky Original mit dem Titel „Spitting Image: The Krauts‘ Edition“.

Wahlkampf als groteske Puppen-Parade

Nachdem zuletzt in der UK-Variante bereits Kanzlerin Angela Merkel und Liverpool-Coach Jürgen Klopp auftauchten, bekommen nun die Kanzlerkandidaten Armin Laschet, Olaf Scholz (als Schlumpf!) und Annalena Baerbock ihr Fett weg. Auch Markus Söder und Ursula von der Leyen sind als Latex-Puppen zu sehen.

Das Programm der insgesamt zehn etwa zwanzigminütigen Episoden, die ab 16. September bei Sky und Sky Ticket zu sehen sind, wird ergänzt durch Sketche aus dem britischen Original, unter anderem mit Greta Thunberg und Elton John.

Die Puppen wurden übrigens in Deutschland und Großbritannien in Handarbeit hergestellt und gleichen ihren menschlichen Vorbildern zum Teil bis auf kleinste Details.

+++ Dieser Artikel erschien zuerst auf rollingstone.de +++


Lil Nas X: „Ich glaube nicht, dass ich mich jemals geoutet hätte“
Weiterlesen