Highlight: Die 50 besten Songs des Jahres 2017

St. Vincent nimmt Kindermusik mit Tante und Onkel auf

Eigentlich wollte St. Vincent, die mit bürgerlichem Namen Annie Clarke heißt, mit ihrer Tante und ihrem Onkel, dem Duo Tuck & Patti, tatsächliche Kinderlieder aufnehmen. „Es stellte sich aber heraus“, sagte die 35-Jährige in einem Interview mit dem Radiosender Beats 1, „dass eine Menge Kinderlieder Scheiße sind“.

Deswegen, so Clarke, wählten sie für das „Tuck & Patti“-Album für Kinder einfach Songs, die eingänglich und inhaltlich „sauber“ sind – beispielsweise „We Are Going to Be Friends“ von den White Stripes und Harry Nilssons „Coconut“.

St. Vincent nahm die Lieder auf und produzierte sie während den Pausen auf ihrer „Fear the Future“-Tour im Januar, auf der sie Tuck & Patti begleiteten.  Ein Release-Datum gibt es derzeit noch nicht. Ihr könnt Euch den Interview-Ausschnitt, in dem die Musikerin von ihrem Projekt erzählt, hier anhören:

St. Vincent :: Masseduction


Musik rundherum: Die besten 360-Grad-Kameras, die Ihr Euch leisten könnt
Weiterlesen