Spezial-Abo

„Star Wars: Episode VII“: neue Drehbuchautoren

von

Seit November 2012 hatte Michael Arndt („Toy Story 3“) an einem Drehbuch für „Star Wars: Episode VII“ gearbeitet. Nun wurde er jedoch von einem alten Bekannten abgelöst: Lawrence Kasdan, der bereits an den Drehbüchern für „Star Wars: Episode V – Das Imperium schlägt zurück“ (1979) und „Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (1982) beteiligt war, übernimmt von nun an das Ruder.

Unterstützt wird Kasdan von Regisseur J.J. Abrams, der zuletzt bei „Star Trek – Into Darkness“ Regie geführt hatte.

Kathleen Kennedy, Vorsitzende von Lucasfilms, veröffentlichte dazu folgendes Statement:

„Ich bin begeistert von der Story, die wir bereits haben und freue mich sehr, dass Larry und J.J. nun an dem Skript arbeiten. Es gibt nur sehr wenige Menschen, die so gut wie Larry verstehen, wie eine Star-Wars-Story funktioniert, und es ist unglaublich, dass er jetzt noch mehr daran beteiligt ist, die Geschichte wieder auf die Leinwand zu bringen. J.J. selbst ist selbstverständlich auch ein großartiger Geschichtenerzähler. Michael Arndt hat einen hervorragenden Job darin geleistet, uns dahin zu bringen, wo wir jetzt sind und wir haben bereits ein großartiges Film- und Designteam, das sich schon auf die Produktion vorbereitet.“

Die Dreharbeiten zu „Star Wars: Episode VII“ sollen im Frühjahr 2014 beginnen. Der Film soll 2015 in die Kinos kommen. Der Cast wurde noch nicht bekannt gegeben.

🌇Bilder von "Star Wars Celebration Europe 2013: Fotos des größten Fan-Treffens der Welt" jetzt hier ansehen


„Star Wars“ in der Krise: Diese Schauspieler haben keine Lust mehr auf den Krieg der Sterne
Weiterlesen