Spezial-Abo

Start der Fashion Week Berlin 2015: Dieses Mal auf Sparflamme?

von

Es ist wieder einmal Fashion Week in Berlin und obwohl man im Vorfeld hätte meinen können, die 2015er Ausgabe fährt mit angezogener Handbremse, tummeln sich auch dieses Mal wieder zahlreiche Designer, Blogger und Promis bei der Mercedes Benz Fashion Week am Brandenburger Tor.

Dieses Mal ohne die Modefachmesse Bread & Butter sowie die finale Pomp-Show von Michael Michalsky im Tempodrom, dafür aber erneut mit namhaften Designern (Lena Hoschek, Guido Maria Kretschmer, Kilian Kerner) und vielversprechenden Jungtalenten wie Ben Weide, Holy Ghost und Zukker. Schon am Sonntag (18. Januar) läuteten die Fashion-Blogger von Dandy Diary die Modewoche mit einem buchstäblich berauschenden Erlebnis ein: In der „Opium-Höhle“ feierten die Gäste mit Rainer Langhans und anderen Promis im Stile der Wilden Siebziger bis in die frühen Morgenstunden.

Der Montag startete dann mit den ersten Shows am Brandenburger Tor: Das Stockholmer Label Odeur hatte weite Schnitte mit klaren, grafischen Mustern im Gepäck, die Berliner Marke SOPOPULAR zeigte in ihrer „Revolution Noire“ viel Leder, Merinowolle und Cashmere für den Herbst/Winter 2015.

Groß aufgefahren wird am Abend bei Kilian Kerner. Für die neue Kollektion ließ sich der Designer von Irland inspirieren. Deshalb finden sich in den Prints auch eigene Fotografien von Reisen des Modeschöpfers wieder. Für die Runway-Show und die anschließende Feier werden Gäste wie Lena Meyer-Landrut, Eva Padberg und Mirja du Mont erwartet.

Am Dienstag zeigen unter anderem die österreichische Designerin Lena Hoschek, Marc Cain und Holy Ghost ihre neuen Kollektionen. Im und um das Zelt am Brandenburger Tor trifft man dann auf VIPs wie Katie Holmes, Elizabeth Hurley, Sylvie Meis und Bettina Zimmermann.

Am Mittwoch stechen vor allem die Shows von Ben Weide (tragbare Herrenmode mit klassischen Elementen) und Zukker (erzgebirgisches Modelabel mit hohem Anspruch an Form und Qualität) hervor. Auch Guido Maria Kretschmer, in letzter Zeit eher durch seine Entertainer-Qualitäten im Privatfernsehen ein Begriff, darf auf der Mercedes Benz Fashion Week nicht fehlen. Er stellt seine Premium Collection „Anai“ mit glamourösen Abendroben und Hochzeitskleidern aus Spitze, Seide und Effekt-Pailletten vor. Nach vierjähriger Pause zeigt der Designer in diesem Jahr erstmals wieder einige Männer-Looks.

Den Runway-Abschluss am Donnerstag bilden Designer wie Irene Luft, Use Unused und Marina Hoermanseder, für die noch einmal Promis wie Claudia Effenberg, Sven Martinek, Miss Platnum und Jochen Schropp in den ersten Reihen Platz nehmen werden.

Die großen Partys bleiben in der Winter-Ausgabe aus – stilecht gefeiert wird bei den meisten Designern erst wieder im Sommer. Vielleicht aber auch ganz gut so, dann bleibt mehr Zeit sich dem Wesentlichen, nämlich den Kollektionen und den erwartbaren Trends für den kommenden Herbst und Winter zu widmen.

Alle Infos und Bilder der Fashion Week Berlin 2015 findet ihr natürlich bei uns!


„Alarmstufe Rot“: Grönemeyer hielt Rede auf Berliner Demo
Weiterlesen