Highlight: 30 Jahre World Wide Web: Mit diesen 10 Erfindungen hat das Internet die Musikwelt verändert

Style-Rewind: Das 5-Gänge-Menü des Internets

Band Riders

Wir beginnen unser kleines Festmahl, wie die großen Stars ihren Auftritt. Zwei Stunden auf der Bühne Vollgas zu geben, kann ziemlich viel Energie in Anspruch nehmen. Auch um die Nerven zu beruhigen, ist es besser es sich kulinarisch davor noch einmal richtig gut gehen zu lassen. In der Serie Band Riders stellt Henry Hargreaves die oft extraordinären Essenswünsche von bekannten Musikstars zusammen. Die Zusammenstellungen reichen von Weißbrot und Dom Perignon für Axl Rose über Guinness mit Hähnchenschenkeln von Busta Rhymes, bis hin zur ganz einfach gestrickten Marilyn Monroe, der eine Schale Gummibärchen genügte.

Gourmet Mäusefallen

Motörhead hat einen Song namens „The Chase Is Better Than The Catch“  und so ist die Vorfreude meistens größer als die Gaumenfreude. Das dürfte auch für unseren nächsten kleinen Leckerbissen gelten. In Trickfilmen, auf Schulmäppchen und Tassen, als Kosename – eigentlich lieben wir Mäuse. Aber nur, solange sie nicht durch unsere Wohnung geistern. Dann muss Abhilfe geschafft werden. Damit du den Unruhestiftern einen gebürtigen Abgang bescheren kannst, kredenzen wir dir heute „Gourmet Mouse Traps“. Mäusefallen kreiert von Foodstylistin Claudia Ficca und fotografiert von Davide Luciano. Die Idee dazu kam den beiden nach einem langen Shooting in NYC und wenn ich Maus wäre, ich würde Selbstmord begehen.

PornBurger

Kommen wir zum Hauptgang. Das Wasser läuft dir wahrscheinlich schon beim Titel im Mund zusammen. Ja, Food-Porn nennt man abartig leckeres Essen und genau das hat sich Mathew Ramsey auf seinen Einkaufszettel geschrieben. Auf seinem tumblr pornburger.me veröffentlicht der Video-Produzent und Fotograf jede Woche einen neuen Burger. Zum Beispiel der „Mac Daddy“. Ein Käse-Makkaroni Burger mit Hummer und Bacon. „The Bambi“ – mit Wild und Jägersauce. Einfach nur deliciös.

Art in Wurst

Kochen ist nicht nur eine Leidenschaft, sondern auch eine Kunst. Wenn dir Kunst Wurst ist, haben wir genau das Richtige für dich. Unser nächster Gang ist nichts für Vegetarier oder Kunstliebhaber. Bekannte Kunstwerke wie der Schrei von Edvard Munch in Aspik oder Vincent van Goghs Sonnenblumen mit Pistazien-Mortadella – yummie! Die Idee dazu hatte eine Gruppe Kreativer aus Deutschland. Als Karsten Wegener, Silke Baltruschat und Raik Holst durch einen Supermarkt liefen, schauten sie eine Wurstverpackung seltsam an und sie machten sich gleich an die Arbeit ihren Einfall zu visualisieren.

Henkersmahlzeiten

Kommen wir zu unserer letzten Mahlzeit. Bevor du in Amerika hingerichtet wirst, hast du noch einen Wunsch frei und das ist die Wahl deiner Henkersmahlzeit. Nach 30 Jahren Knastessen, ist das dann wahrscheinlich der schönste Moment im verkorksten Leben der Insassen. Das Anwärter für die Todesstrafe nicht die normalsten Menschen sind und das letzte Mahl dementsprechend seltsam ausfällt, ist kein Wunder. Nachgestellt und fotografiert wurden diese letzten Wünsche ebenfalls vom Food-Fotografen Henry Hargreaves, der auch schon die Vorspeise gegeben hat. Insgesamt war das also ein rundes Menü und du darfst jetzt den Löffel abgeben.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos


40 Alben, die Spotify nicht kennt
Weiterlesen