Toggle menu

me.movies

Suche

To The Birthday: Terrence Malick zum 70.!

share tweet mail share 0

Bis 1998 hatten wir ganz vergessen, dass es ihn überhaupt noch gibt. Bis zu jenem Zeitpunkt hat Terrence Malick mit „Badlands“ (1973) und „In der Glut des Südens“ (1978) erst zwei gefeierte Filme gedreht, bevor er für 20 Jahre in der Versenkung verschwunden ist. Mit dem zunehmenden Alter kam es dann offensichtlich doch noch zu einer Art Schaffensdrang: Auf seinen sensationellen Antikriegsfilm „Der schmale Grat“ (1998) folgte „bereits“ 2005 „The New World“, „nur“ sechs Jahre später sein endlich auch in Cannes ausgezeichneter „Tree Of Life“ (2011).

Letztes Lebenszeichen des 1943 in Illinois geborenen Ausnahmeregisseurs? Der eben erst via ARTHAUS veröffentlichte „To The Wonder“ mit Ben Affleck und Rachel McAdams, der den mit „Tree Of Life“ eingeschlagenen Weg geflüsterter Off-Narration und kryptisch-poetischer Storyverweigerung konsequent fortsetzt. Aktuell weist sein imdb-Eintrag gar drei Projekte aus, darunter die seit Jahren in Arbeit befindliche Dokumentation „The Voyage Of Time“ und das Drama „The Knight Of Cups“, für das sich unter anderem Natalie Portman, Christian Bale, Cate Blanchett und Imogen Poots vor seiner Kamera versammelt haben. Sollte die Post-Produktion wie von Malick nicht anders gewohnt „etwas“ länger dauern, gratulieren wir ihm mit dem 75. dann auch zum nächsten fertiggestellten Film. Gut Ding will Weile haben, Terrence!



share tweet mail share 0