Spezial-Abo

Tocotronic: Neue Single plus Video

von

Für die Arbeiten am Video zur neuen Single „Die Folter endet nie“ haben sich die Herren von Tocotronic tatkräftige Unterstützung geholt. Die in den USA lebende und international renommiete Künstlerin Nina Könnemann führte Regie beim Video für die am 15. Oktober erscheinene Single. Das Video feiert nun Premiere auf der Webseite der Band.Als Drehort wählte die Band die US-Amerikanische Stadt Detroit aus. Dirk von Lowtzow zum Inhalt des Videos:„2009 wurden im Stadtgebiet von Detroit 25 Schulen geschlossen. Dieses Jahr sollen über 30 weitere hinzukommen. […]Für das Video fuhr Nina Könnemann an allen 25 Schulen, die 2009 geschlossen wurden, vorbei. Während einerseits die architektonischen Besonderheiten und Ornamente der einzelnen Gebäude dokumentiert werden, geht die Thematik des Videos über die lokale Situation hinaus. Mit den Augen der Hauptdarstellerin, einer afroamerikanischen Schülerin gesehen, wirkt die Aneinanderreihung der geschlossenen Schulen wie eine Odyssee. Handelt es sich um ihre Vorstellung; um einen Traum? Normalerweise malt man sich aus, die Schule einmal zu verlassen. Hier ist es die Schule, die nicht mehr da ist. […] Wir sind besonders glücklich, mit diesem einzigartigen Video, nach Zusammenarbeiten mit Cosima von Bonin, Jan Timme, Henrik Olesen und Willem de Rooij, nun auch Nina Könnemann in diese Galerie einreihen zu können und sagen „Danke“!“Die Single erscheint als eSingle und 7inch Vinyl mit folgendem Tracklisting: 1.Die Folter endet nie – St. Sebastian Mix 03:472. Die Idee Ist Gut Doch Die Welt Noch Nicht Bereit – Live in der Tonhalle München 11:36Weiterhin sind Tocotronic im Herbst auf Tour: 20.10.2010 Osnabrück, Rosenhof 21.10.2010 Kassel, Musiktheater 22.10.2010 München, Backstage Werk 23.10.2010 Augsburg, Kantine 24.10.2010 Karlsruhe, Substage 26.10.2010 Darmstadt, Centralstation27.10.2010 Jena, Kassablanca 28.10.2010 Leipzig, Conne Island 29.10.2010 Berlin, C-Halle

cs – 08.10.2010


AC/DC: Seht hier das offizielle Video zu „Shot In The Dark“
Weiterlesen