Spezial-Abo

Tod durch Fahrradunfall: „School of Rock“-Schauspieler Kevin Clark ist gestorben

von

Kevin Clark, der die Rolle des Freddy Jones in der Musik-Komödie „School of Rock“ (2003) spielte, ist am 26. Mai bei einen Fahrradunfall verstorben. Clark sei in Chicago mit seinem Rad auf den Straßen gewesen, als ein Fahrzeug gegen 1:20 Uhr mit ihm zusammengestoßen sei. Er wurde ins Illinois Medical Center Krankenhaus eingeliefert, wo anschließend sein Tod festgestellt wurde.

„School of Rock“ war der einzige Film, in dem Kevin Clark mitwirkte, bevor er sich später auf seine Karriere als Musiker konzentrierte. Jack Black, der die Hauptrolle „School of Rock“ spielte, ehrte Clark mit einem Post auf seinem Instagram-Account:

Niederschmetternde Nachrichten. Kevin ist tot. Viel zu früh. Wunderbare Seele. So viele schöne Erinnerungen. Mein Herz ist gebrochen. Ich sende Liebe an seine Familie und die ganze „School of Rock“-Gemeinschaft.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jack Black (@jackblack)

++ Dieser Artikel erschien zuerst bei rollingstone.de ++


Erika de Casier im Interview: „Ich bin eine hoffnungslose Romantikerin“
Weiterlesen