TV-Tipp: ZDFneo zeigt 2. Staffel von „Masters of Sex“ als Free-TV-Premiere

von

Dr. William H. Masters (Michael Sheen) und seiner Assistentin Virgina E. Johnson (Lizzy Caplan) erforschen, unter anderem mit „Selbstexperimenten“, in den 1950er und 1960er Jahren die menschliche Sexualität – ein Skandalthema in der damaligen Zeit. Kein Wunder also, dass auch in der zweiten Staffel der US-Serie „Masters of Sex“ wieder einige Herausforderungen auf die ambitionierten Forscher zukommen.

So muss beispielsweise die Studie aufgrund des Widerstandes verschiedener Krankenhäuser zeitweise in einem Bordell durchgeführt werden. Aber auch eine Ehekrise, Potenzprobleme und emotionale Verwicklungen mit seiner Assistentin machen das Leben des Frauenarztes Dr. Masters nicht einfacher. Und dann bedroht auch noch eine Konkurrenzstudie die gesamte Arbeit der Forscher.

Die Serie beruht auf der wahren Geschichte des Gynäkologen William Howell Masters (1915-2001) und seiner Kollegin Virginia Johnson (1925-2013), die in den fünfziger und sechziger Jahren in den USA Pionierarbeit auf dem Forschungsgebiet der menschlichen Sexualität leisteten. Sie zeichneten die ersten Labordaten über sexuelle Reaktionen von Männern und Frauen auf und beseitigten mit ihrer Arbeit viele überholte und falsche Vorstellungen über die Sexualität.

Die zwölf Folgen der zweiten Staffel von „Masters of Sex“ werden ab Dienstag, den 14. April jeweils als Doppelfolgen um 22.30 Uhr auf ZDFneo ausgestrahlt.


Die Todesursache von Hagrid-Darsteller Robbie Coltrane steht fest
Weiterlesen