U2 live in der U2: Bono wird in Berlin zum Straßenmusiker

von

Nette Werbeveranstaltung der BVG: Kurz nach dem Release des jüngsten U2-Albums SONGS OF EXPERIENCE reisten Bono und David Howell Evans nach Berlin – und versuchten sich dort als Straßenmusiker. Nachdem die Musiker in der Bahnlinie U2 (ein Gag wie ein Elfmeter ohne Torhüter) die Fragen einiger Fans beantwortet haben, stiegen sie in der Station Deutsche Oper aus und sangen drei Lieder für die anwesende Mini-Crowd, die wahrscheinlich zu 90 Prozent aus Presse bestand.

https://www.instagram.com/p/BcXTisDBqJt/?hl=de&taken-by=u2

Bono sang „One“, „Sunday Bloody Sunday“ und „Get Out Of Your Own Way“. Glücklicherweise wurde das Event von etlichen Smartphones aufgezeichnet, Ausschnitte der U2-Session in der U2 könnt Ihr Euch direkt hier anschauen:

U2: Live in der Berliner U-Bahnlinie U2: „One“ – Bono überrascht die Fahrgäste auf YouTube ansehen

Für alle Berliner eigentlich viel wichtiger: Der Bahnverkehr ging geregelt weiter, die Linie wurde nicht unterbrochen. Bono begrüßte einige Aussteigende mit netten Worten. Schön.

t:U2 live in der U2: Bono wird in Berlin zum Straßenmusiker


Weiter und immer weiter machen U2, klingen dabei wie U2 und bluten aus dem Hals.auf Musikexpress ansehen

 


Hinter den Kulissen von „Fluch der Karibik“: 25 Fun Facts über die Piraten-Trilogie
Weiterlesen