Videopremiere: So beeindruckend besingt FINN ein „Regenmädchen“

Den Gossip zuerst: Ja, Finn wurde einst als Kandidat in einer kurzlebigen deutschen Castingshow bekannt. 2011 trat der damals 18-jährige Marlon Bertzbach bei „X Factor“ auf und begeisterte Zuschauer und Jury mit eigenständigen Coverversionen von Damien Rice („Blower’s Daughter“), Oasis („Wonderwall“) und, nun ja, Xavier Naidoo („Ich kenne nichts“). Heute, fünf Jahre später, ist Bertzbach naturgemäß erwachsener geworden, hat sich einen Künstlernamen zugelegt und beweist, dass er mehr drauf hat, als fremde Lieder zu covern.

In Finns neuer Single „Regenmädchen“ steckt viel Gutes drin: Das nahbare Gitarrenspiel eines José Gonzalez, bei dem man jede Fingerbewegung, jeden neuen Griff auf den Saiten hören kann, fast so, als säße man im Korpus drin. Dessen Moll-Akkorde. Geschichtskenntnis deutscher Liedermacher von Paul Dimmer Band über Clueso und Joris bis hin zu all den sogenannten Schmerzensmännern und das Wissen darum, was man von ihnen lernen kann und was lieber nicht. Mut zu minimaler Produktion, Storytelling und Dramaturgie. Ein Mainstreamgespür und der gleichzeitige Verzicht auf Banalitäten und Plattitüden. All das deutet Finns „Regenmädchen“ an, zu dem er nun ein von Mario Clement gedrehtes dramatisches Video mit Sara Herrlander als sehr verheultes und verzweifeltes Regenmädchen zeigt.

Ob Finn den so gewonnenen vielversprechenden ersten Eindruck auch auf Albumlänge halten kann, zeigt sich im Februar 2017. Dann nämlich erscheint sein mit Stefan Kraatz geschriebenes und produziertes Debütalbum WIE WEIT (auf dessen Cover FINN wie Ben Harper aussieht) und wir werden vielleicht um ein Beispiel reicher dafür sein, dass ein Castingshowteilnehmer nicht im Dschungelcamp mitmachen muss, und sich erfolgreich von seiner eigenen Vergangenheit emanzipieren kann. Eine, die Medien wie wir natürlich trotzdem immer wieder aufgreifen werden.

 

https://www.youtube.com/watch?v=xbGFwks3C_g

 


iPod-Alternativen im Überblick: Es muss nicht immer Apple sein
Weiterlesen