Weltpremiere: Black Eyed Peas stellen Comeback-Single „Big Love“ in Berlin vor – und unterstützen #wirsindmehr

Nicht jeder mag auf sie gewartet haben, zurück sind sie trotzdem: Die Black Eyed Peas haben nach achtjähriger Pause am Mittwoch in Berlin ihre neue Single „Big Love“ vorgestellt. Als Überraschungsgäste auf der Vertriebstagung ihrer Plattenfirma Universal performten sie neben dem neuen Track auch ihren ersten großen Hit mit sehr prominenter Unterstützung: Bei „Where Is The Love“ begleitete sie Nile Rodgers an der Gitarre. Der Chic-Musiker war neben Stars wie Herbert Grönemeyer, Rod Stewart und Amy McDonald ebenfalls zu Gast.

View this post on Instagram

#biglove #bep #blackeyedpeas ❤️👏

A post shared by BEP 1995 – 🔁 (@bepempire) on

Am gleichen Tag ist „Big Love“ auch offiziell erschienen, seht hier das Audio-Video zum Song:

Ihr neues Album wird MASTERS OF THE SUN heißen und am 12. Oktober erscheinen. Sängerin Fergie stieg 2017 aus, live und auf Platte singt fortan die ehemalige „The Voice Of The Philippines“-Teilnehmerin Jessica Reynoso. die auch in Berlin mit dabei war.

Während der Performance der Black Eyed Peas wurden auf der Leinwand auch drei Hashtags eingeblendet: #whereisthelove, #wearefamily – und #wirsindmehr. Nach ihrem Auftritt dankte ihnen Universals „Managing Director International“ Ulf Zick dafür, dass sie die Aktion und deren Message unterstützten. Konkret erklärende Worte blieben aber aus. Über „Big Love“ sagten sie davor lediglich, dass sich mit dem Titel natürlich ein Kreis zu „Where Is The Love“ schließe und ihnen eine solche Botschaft dieser Tage wichtig vorkomme.

Unterstützen #wirsindmehr: Black Eyed Peas nach ihrem Auftritt am Mittwoch in Berlin

Eine Tour hatten die Black Eyed Peas zuvor bereits angekündigt. Im November kommen sie für vier Konzerte nach Deutschland, hier die Termine:

Musikexpress

The Raconteurs: Neues Album kommt 2019
Weiterlesen