Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Xavier Naidoo im Interview: „Ich bin ein Rassist, aber ohne Ansehen der Hautfarbe“

Wie Jack Black „Say Yes“ von Elliott Smith total vergeigt hat

Jack Black sollte auf einer Tributshow für den 2003 gestorbenen Songwriter Elliott Smith in Los Angeles den Song „Say Yes“ covern, eines von Jack Blacks Lieblingsliedern. Doch das ging gehörig nach hinten los, wie er nun in einem Interview erzählt.

„Ich probte den Song stundenlang in meinem Auto. Ich versuchte ihn mir einzuprägen und schrieb den Songtext auf. Ich tat alles, was in meiner Macht stand, um es richtig zu machen“, erinnerte sich Black. Doch dann kam der eigentliche Auftritt und Jack Black hatte einen klassischen Blackout infolge von Lampenfieber: Er fing den Song ganz normal an, konnte sich dann aber einfach nicht an die nächste Strophe erinnern. Jack Black musste den Song abbrechen und noch mal von vorne beginnen.

Doch auch der zweite Versuch endete ähnlich desaströs und insgesamt brauchte Jack Black neun Anläufe, um „Say Yes“ von Elliott Smith fehlerfrei und ohne Abbrüche zu singen. Dafür gab es dann aber auch tosenden Applaus vom Publikum.

Seht hier das Interview mit Jack Black

https://www.youtube.com/watch?v=r3mC__9qNoA

Jack Black wird ab dem 11. Februar 2016 im Film „Goosebumps“ im Kino zu sehen sein. Mit seiner Band Tenacious D arbeitet er außerdem an einem vierten Album, ein Veröffentlichungsdatum existiert bisher noch nicht. 2014 hieß es noch, das Album würde 2015 erscheinen.


Dua Lipa: Selbstbewusst und ungestört – Treffen mit einem kontrollierten Superstar
Weiterlesen