Zum 20-jährigen Jubiläum: Massive Attacks „MEZZANINE“ erscheint als DNA-Spray (und als Vinyl-Boxset)

Vor 20 Jahren erschien mit MEZZANINE das dritte Studioalbum der Trip-Hop-Band Massive Attack. Es gilt als eines der einflussreichsten Werke der elektronischen Musik. Und auch wenn dem Album von Kritikern eine „verstörende Intensität“ bescheinigt wurde – auf die Idee das ganze Album mal in Form von DNA zu speichern, wäre damals mit Sicherheit niemand gekommen, zumindest nicht nüchtern.

20 Jahre später: Jetzt gibt es die elf Lieder des Albums nicht nur in Form von 5.000 winzigen, mit bloßem Auge nicht sichtbaren Glasskügelchen, die in ebenfalls sehr kleinen Wasserfläschchen schwimmen und alle Tracks des Albums in Form von DNA enthalten, sondern es gibt das Ganze auch noch als Spray.

Anzeige

Für die, die sich nur noch vage an den Biologieunterricht in der Schule erinnern können: Wie funktioniert das?

Grob gesagt, wird die digitale Tonspur des Albums in genetischen Code übersetzt. Während auf einer CD die enthaltene Information in Form von binärem Code (einer Abfolge von Nullen und Einsen) gespeichert ist, ist die genetische Information von Lebewesen in Form der Abfolge von vier DNA-Bausteinen – A, C, G und T gespeichert.
Das bedeutet konkret: Die Forscher bedienen sich bei der Speicherung der Daten prinzipiell eigentlich nur einer anderen Sprache. Der Binärcode wird in Form der vier Nukleinbasen Adenin, Cytosin, Guanin und Thymin gespeichert.

Wer sich jetzt schon auf DNA als Speichermedium in seinem nächsten Computer freut, muss sich vielleicht noch ein Weilchen gedulden. Der Prozess ist, zumindest im Moment, noch kostspielig und für Normalsterbliche quasi nicht erschwinglich.

Und wie sieht das DNA-Spray jetzt aus? Es ist cool, es ist schwarz und es ist haltbar… und haltbar bedeutet in dem Fall tausende von Jahren. Netter Nebeneffekt: Ein Gramm DNA hat eine ungefähre Speicherkapazität von einer Billion Terabyte, eine Flasche enthält also sehr sehr viele Alben, circa eine Million Kopien pro Flasche. Die Auflage ist streng limitiert, ob sich das Ganze dann auch abspielen lässt, ist noch nicht bekannt, im Falle des Sprays aber eher fraglich.

Robert Del Naja von Massive Attack äußerte sich auf jeden Fall sehr enthusiastisch: „It’s a creative way to store your back catalogue, although DNA-encoded spray paint is unlikely to be adopted by street artists seeking anonymity”. Interessant wird die Aussage vor allen, wenn man sich vor Augen führt, dass der Künstler und Graffiti-Artist seit geraumer Zeit verdächtigt wird Banksy zu sein – oder mindestens dem eventuellen Künstlerkollektiv hinter dem Pseudonym anzugehören.

Wem das jetzt alles eine Spur zu extravagant ist: Ab November gibt es auch ein Re-Release von MEZZANINE ganz klassisch als Doppel-CD. Ein dreiteiliges Vinyl-Boxset wird am 7. Dezember 2018 folgen und unter anderem mit einer „hitzeempfindlichen Box“ ausgestattet sein, die ihre Farbe je nach Temperatur ändert.

„MEZZANINE“-Deluxe hier vorbestellen

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Katy Perry im Wandel der Zeit: So hat sich der Megastar verändert
Weiterlesen