Toggle menu

Musikexpress

Search

The Mars Volta lösen sich auf

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
0 Kommentare

Cedric Bixler-Zavala hat auf seinem Twitter-Account bekannt gegeben, dass The Mars Volta sich aufgelöst haben. Im September letzten Jahres hatte sein Bandkollege Omar Rodríguez-López gesagt, dass die Band eine Pause einlegen werde.

Jetzt schreibt Bixler-Zavala auf Twitter:

„Ich danke allen Volta Fans, ihr verdient mehr, insbesondere, da ihr dieses Album unterstützt habt. Ich habe alles versucht, um weitermachen zu können, aber Bosnian Rainbows ist alles, was wir kriegen können.“

„Bosnian Rainbows“ ist die neue Band seines Kollegen Omar Rodríguez-López, die bereits einen ersten Song mit dem Titel „Torn Maps“ veröffentlicht hat.

Offensichtlich ist Bixler-Zavala nicht sehr glücklich über das neue Projekt seines Kollegen:

„Was soll ich jetzt machen? Soll ich so tun, als ob ich eine progressive Hausfrau bin, die kein Problem damit hat, wenn ihr Partner andere Bands fickt? Wir schulden es den Fans, auf Tour zu gehen“, tweetet er.

Bixler-Zavala selbst arbeitet gerade an einem Akustik-Album. Sein Kollege Rodríguez-López sprach darüber in einem Interview:

„Ich freue mich sehr darauf, eine andere Seite von ihm zu hören. (…) Er komponiert alles allein, spielt alle Instrumente, er spielt wirklich alles selbst, statt nur bei einem meiner Songs mitzusingen.“

Hier sind Bosnian Rainbows mit „Torn Maps“:

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
me. Immer aktuell: Das Neueste vom Tag auf der Startseite lesen ›
Weiterlesen
nächster Artikel
voriger Artikel
Das Heft
Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Kommentare
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen