Am Freitag erscheint Drakes neues Album, doch das Internet stellt ganz andere Fragen

von

Zunächst die wesentlichen Facts: Torontos very own, Rapper Drake, bringt diesen Freitag (29. April) über Apple Beats sein neues und lange angekündigtes Album raus, das den schönen Titel VIEWS FROM THE 6 trägt. Damit bekennt sich der Lokalpatriot einmal mehr zu seiner kanadischen Mutterstadt Toronto, wo die Zahl 6 einen der dortigen Area Codes, nämlich 416, abkürzen soll. Fun Fact am Rande: Die Stadt Toronto selbst bezweifelt, dass irgendwer vor Drake dieses Viertel jemals mit 6 abgekürzt habe. Aber einem Drake ist das schnurz und so wird er weiter rappen: „Running through the 6 with my woes!“ Die erste Single vom Album, „One Dance“, ist Anfang April erschienen und gibt mit ihrem Dancehall-Uptempo-Beat eine interessante musikalische Richtung vor.

Neben klassischen Fragen à la: „Wie wird der Rest des Albums klingen?“, „Welche Feature-Gäste darf man erwarten?“ und „Werkelt Rihanna auch darauf mit?“, hat sich im Internet eine ganz andere Frage herauskristallisiert. Drakes Album-Cover zeigt den Guten nämlich dabei, wie er gedankenverloren auf dem Wahrzeichen seiner Heimatstadt sitzt, dem CN Tower. Gute Sicht auf seinen Block mit der Nummer 6, möchte man meinen. Aber bei genauerer Betrachtung erkennt man, dass die Dimension von Drakes Körpergröße im Verhältnis zur Höhe des Towers irgendwie unglaubwürdig erscheint.

Und das Internet wäre nicht das Internet, wenn sich ein Mensch nicht dieser bedeutsamen Frage angenommen hätte. So hat einer mal nachgerechnet und seine Erkenntnisse auf Twitter geteilt:

Ergebnis: Der Umrechnung nach müsste Drake in stehendem Zustand 22 Fuß, also knapp sechs Meter groß sein. Was dann bei nächster Gelegenheit zu beweisen wäre.


Astroworld: Sammelklage fordert 750 Millionen Dollar Schadensersatz von Travis Scott, Drake und Apple Music
Weiterlesen