Spezial-Abo

Anthony Daniels im exklusiven „Star Wars“-Interview über C-3PO, Episode VII und Die Macht

von

Bevor Anthony Daniels 1977 zum ersten Mal in das C-3PO-Kostüm schlüpfte, hasste er Sci-Fi regelrecht und hat sich damals mit George Lucas nur „aus Höflichkeit“ getroffen. Denn eigentlich sah er sich schon als den nächsten großen Shakespeare-Schauspieler. Doch nach „Star Wars“ änderte Daniels seine Meinung schnell, denn er hat den Filmen und seiner Rolle als Protokolldroide sehr viel zu verdanken:

„Als ich den ersten Film drehte, waren alle meine Freunde im National Theatre engagiert. Ich fühlte mich sehr minderwertig. Aber dann übernahm die Macht – und ich vergaß, wie es ist, ein Shakespeare-Schauspieler zu sein.“

Im Dezember dieses Jahres wird Anthony Daniels wieder als C-3PO zu sehen sein und das über 32 Jahre nach „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“. Doch für Daniels kam ihm die Zeit gar nicht so lange vor:

„Es war so, als ob wir gerade erst das Set von ‚Episode VI‘ verlassen hätten und direkt auf das zu ‚Episode VII‘ gekommen wären.“

Das vollständige Interview findet Ihr in der aktuellen Ausgabe von ME.MOVIES, die am 12. November 2015 erscheint und einen großen „Star Wars“-Sonderteil hat. Hier findet Ihr einen Themenüberblick. Das Heft gibt es am Kiosk und im gut sortierten Zeitschriftenladen, alternativ könnt Ihr es auch direkt bei uns bestellen:


Liam Neeson bestreitet Gerüchte um Rolle in „Obi-Wan Kenobi“
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €