Ashton Kutcher und Mila Kunis waschen ihre Kinder erst, „wenn man den Dreck an ihnen sieht“

von

Stars sind dafür bekannt, in jeder Situation gepflegt und top gestylt aufzutreten. Vor öffentlichen Auftritten geht es stets nochmal in die Maske und auch privat sind die meisten Berühmtheiten eher selten in normaler Alltags-Garderobe anzutreffen. Umso erfrischender ist es, authentische Einblicke in den privaten Alltag berühmter Persönlichkeiten zu bekommen. Einen solchen Einblick gewährte das Schauspiel-Pärchen Ashton Kutcher und Mila Kunis kürzlich im „Armchair Experts“-Podcast von Dax Shepard. Da gaben die beiden unter anderem zu, es mit der Körperhygiene nicht ganz so eng zu sehen.

„Wenn du den Dreck an ihnen siehst, wasch sie“

Gleich zu Beginn des Podcasts berichtete Shepard von einer Diskussion mit seiner Frau, in der es darum ging, ob man sich jeden Tag mit Seife waschen müsste. Shepard selbst vertrat dabei die Meinung, Seife würde dem Körper mehr schaden, als ihm gutzutun. Kunis stimmte direkt zu. Auch sie, so die Schauspielerin, verwende nicht jeden Tag Seife. Kutcher setzte noch einen drauf: „Ich wasche meine Achseln und meinen Schritt täglich und sonst nichts“ erklärte er nachdrücklich. „Ich habe ein Stück Lever 2000 [eine bekannte Seifenmarke in der USA], das jedes Mal seinen Zweck erfüllt.“

Auch den zwei Kinder der beiden, Wyatt (6) und Dimitri (4), scheinen tägliche Hygiene-Prozeduren weitestgehend erspart zu bleiben. Sie sei nicht der Typ Mutter, so Kunis, der ihre Kinder täglich wäscht. Auch für Kutcher gebe es eine einfache Faustregel, was die Körperhygiene ihrer Kinder angeht. „Wenn du den Dreck an ihnen siehst, wasch sie, sonst macht es keinen Sinn.“

„Das geht zu weit“

Doch die beiden plaudern noch weiter aus dem Nähkästchen. Selbst nach dem Sport, gesteht Kutcher, wasche er sich lediglich kurz den Schweiß vom Gesicht. Als Shepard daraufhin sogar infrage stellt, ob man sich sein Gesicht überhaupt waschen müsse, wird es Kunis zu viel. „Dax, das geht zu weit“, widerspricht sie dem Moderator, „das geht zu weit, man wäscht sein Gesicht!“


Kanye West entfolgt Kim Kardashian auf Instagram
Weiterlesen