Auf dem Klo eingesperrt: Florence And The Machine-Schlagzeuger verpasst beinahe die Show

von

Chris Hayden, der Schlagzeuger von Florence And The Machine, hätte beinahe einen Auftritt verpasst, weil er in einer Toilettenkabine gefangen blieb. Die Band bereitete sich auf einen Auftritt bei BBC Radio 2 vor, als Hayden beschloss, noch einmal kurz das stille Örtchen aufzusuchen.

Allerdings erwies sich die Toilettentüre des „Rivoli Ballroom“ in London, wo der Auftritt stattfinden sollte, als äußerst widerspenstig: Hayden musst von den Angestellten des Konzerthauses aus der Toilette befreit werden.

Florence Welch sage hinterher, dass ihr armer Bandkollege richtig in Panik geraten sei:

„Er ist richtig durchgedreht. Wir konnten hören, wie er versucht hat, die Tür einzutreten, und sie mussten die Tür aushängen (…)“

Florence And The Machine kommen übrigens demnächst auf Deutschlandtour. Musikexpress präsentiert. Hier sind die Termine:

22.11. München –  Zenit
30.11. Düsseldorf –  Mitsubishi Electric Halle
01.12. Berlin –  Arena
02.12. Frankfurt –  Jahrhunderthalle


Das sind die 10 größten One-Hit-Wonder aller Zeiten
Weiterlesen