„Avengers: Infinity War“: Neuer Trailer macht den Black Panther zum Star

von

Am 26. April startet mit „The Avengers: Infinity War“ der vermeintlich größte Blockbuster des Jahres in den Kinos. Zehn Jahre lang wurde von Marvel und Disney ein Filmuniversum mit zahlreichen Helden etabliert, nun kommen alle Parteien zusammen. Die „Guardians of the Galaxy“ werden also gemeinsam mit Thor, Iron Man, Spider-Man und natürlich dem Black Panther gegen den verrückten Titanen Thanos kämpfen. Letzterer wird von Josh Brolin via Motion Capturing gespielt und wurde in den bisherigen Marvel-Filmen immer nur kurz gezeigt. Jetzt kommt er auf die Erde und will die Hälfte der Menschheit auslöschen – und erzählt dabei irgendwas von Gleichgewicht im Universum.

Kritik an Disneys Geheimniskrämerei

Auf Seiten der Helden wird wahrscheinlich der von Chadwick Boseman gespielte Black Panther eine besonders wichtige Rolle einnehmen. Ein neu erschienener Trailer zu „Infinity War“ stellt den König des fiktiven afrikanischen Landes Wakanda in den Mittelpunkt. Die Avengers verkriechen sich vor Thanos und dessen Armee nach Wakanda, Black Panther mobilisiert seine Armee und seine weibliche Leibgarde zum Kampf gegen die außerirdische Bedrohung. Klingt alles natürlich wahnsinnig abgedroschen, doch der Ruf zur Schlacht, den Chadwick Boseman im Trailer wiederholt, steigert tatsächlich die Vorfreude auf den Film:

https://www.instagram.com/p/BhRncyQFxlR/?utm_source=ig_embed

Disney wurde zuletzt (auch von uns) dafür kritisiert, dass die Handlung des Films wie ein Geheimnis gehütet wird. Dies wäre eigentlich nicht besonders schlimm, allerdings wird (zahlenden!) Fans rund um den Globus aktuell auf Premieren nur ein kleiner Teil des Films gezeigt. Die jubelnden Fans am Teppich schlachtet das Marketingteam von Disney fleißig in Bildern und Videos aus, bis zum Kinostart müssen sich die Hardcore-Fans dann aber trotzdem noch gedulden. Immerhin reagierte man bei Disney und versprach den bereits zu den Mini-Premieren gekommenen Zuschauern Freikarten für spätere Screenings.

Zum Auftakt der weltweiten Pressetour posteten die Russos eine Nachricht, die es in dieser Form auch nicht vor den Releases der bisherigen Avengers-Großereignisse 2012 und 2015 gegeben hat. Darin wurde die Anti-Spoiler-Politik angekündigt. Es bleibt zu hoffen, dass „Infinity War“ dann aber auch wirklich Überraschungen zu bieten hat und nicht nur eine verfilmte Spielzeugkiste ist.

https://www.facebook.com/TheRussoBrothersOfficial/photos/a.770905306378737.1073741829.739779486157986/1182243365244927/?type=3


„Black Panther“-Star Letitia Wright löscht nach Shitstorm ihre Social-Media-Konten
Weiterlesen