Highlight: Coming Soon: Neue Alben, die 2019 erscheinen oder schon erschienen sind

Blood Orange, Jake Bugg, Mariam The Believer – die Alben der Woche vom 15. November 2013


BLOOD ORANGE – CUPID DELUXE

Schaut man sich das im Palmenparadies Guyana aufgenommene Video zu der ätherischen Soul-Nummer „Chamakay“ an, fällt es wirklich schwer, zu glauben, dass Devonté Hynes bis vor sieben Jahren – noch als Teenager – Mitglied der anstrengenden Garage-Punk-Band Test Icicles war. Auch die Abenteuer an der Klampfe als Akustik-Folker Lightspeed Champion in den Folgejahren waren eher so mittel. Es herrscht der Konsens, dass es eine gute Entscheidung von Hynes war, die Basecap falsch herum aufzusetzen, jede Menge Prince zu hören und sich von nun an Blood Orange zu nennen…

>>> zur Rezension

JAKE BUGG – SHANGRI LA

Der nur mit Gitarre bewaffnete neue Draufgänger, wo ist er geblieben? Seit dem Debütalbum von Jake Bugg – bereits im Oktober 2012 in Großbritannien veröffentlicht, bei uns erst im Januar 2013 – besteht für viele leise Hoffnung. Endlich randaliert da ein gerade erst erwachsen Gewordener wie einst die alten Helden im Beat-Keller. Dafür wurde der 19-Jährige nicht nur im Vereinigten Königreich gefeiert, sondern auch weit darüber hinaus…

>>> zur Rezension

MARIAM THE BELIEVER – BLOOD DONATION

Jede große Platte braucht eine Legende. Die Legende von BLOOD DONATION geht so: Mariam Wallentin, sonst zusammen mit Ehemann Andreas Werliin als Experimental-Folk-Duo Wildbirds & Peacedrums aktiv, ersteht in New York eine weiße Gibson und beschließt, das Gitarrenspiel zu erlernen. Das Ergebnis ist ihr Soloprojekt Mariam The Believer und dessen Debüt BLOOD DONATION, dem man allerdings nur sehr selten anhört, dass die Schwedin nun eine elektrische Gitarre bedienen kann…

>>> zur Rezension

BOARDWALK – BOARDWALK

Wenn man eine neue Band der Öffentlichkeit vorstellen will, wählt man besser ungewöhnliche Mittel. Das weiß man auch im Hause Stones Throw. Für Boardwalk haben die Macher und Mitarbeiter des originär im Soul und HipHop verwurzelten Labels eine leicht biegbare Schallfolie als Tonträger wiederentdeckt…

>>> zur Rezension

VV BROWN – SAMSON & DELILAH

Diese Frau hat verstanden, dass man sich in der heutigen Zeit besser nicht allein auf die Musikkarriere verlässt. Sie stand als erste schwarze Frau für die britische Kaufhauskette Marks & Spencer Modell und besitzt eine eigene Modelinie. Ihr erstes Album, TRAVELLING LIKE THE LIGHT, ist vor vier Jahren bei einem Majorlabel erschienen, entsprach aber trotz Gold-Status in Frankreich nicht den Erwartungen der Industriebosse…

>>> zur Rezension


Coming Soon: Neue Alben, die 2019 erscheinen oder schon erschienen sind
Weiterlesen