Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

BTS räumen weiter ab: Doppel-Platin-Auszeichnung in den USA

von

BTS‘ Siegessträhne reißt nicht ab: Die K-Pop-Superstars stellten kürzlich mit ihrem englischsprachigen Hit „Dynamite“ einen Weltrekord auf, da der Clip zur Single die „meisten gleichzeitig zuschauenden Viewer für ein Musikvideo auf YouTube Premieres“ erreicht hat.

Mit dem Album MAP OF THE SOUL: 7 haben sie sich den Titel des meistverkauften Albums im Jahr 2020 gesichert. Des Weiteren führten sie kürzlich die „Global Album All Format Chart“ der „International Federation of the Phonographic Industry“ an.

Am 14. März 2021 holten BTS trotz Nominierung zwar keinen Grammy, räumten dafür jedoch bei einem anderen Musikpreis ab: Bei den 35. Golden Disk Awards in Japan gewannen sie ganze acht Auszeichnungen. Damit stellten sie einen neuen Rekord für ausländische Künstler*innen auf.

K-Pop BTS
Das gab es so auch noch nicht: Weil sie bei der Grammy-Verleihung nicht live vor Ort sein konnten, bauten BTS die Bühne einfach nach und performten via Live-Stream.

Weitere neue Auszeichnungen für BTS

BTS haben jetzt einen weiteren Meilenstein erreicht: Ihre Hit-Single „Dynamite“ wurde in den USA kürzlich mit Doppel-Platin ausgezeichnet. Am 17. März kündigte die Recording Industry Association of America (RIAA) in den sozialen Medien an, dass die Boyband offiziell die Gold-, Platin- und Doppelplatin-Zertifizierung für die Chartstürmer-Single 2020 erhalten hat.

Theo Wargo Getty Images for The Recording A

Moby: Seht hier sein Video zum neu interpretierten „Natural Blues“
Weiterlesen