Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Kinovorschau: Diese Filme kommen im August und September 2018 ins Kino

„Call of Duty: Warzone“: Das hier ist der Song, den Ihr im Trailer hört

Mit „Call of Duty: Warzone“ hat Spielehersteller Activision ein kostenloses Standalone-Battle-Royale-Spiel aus der Welt von „Modern Warfare“ veröffentlicht. In dem Trailer zum Spiel ist der Track „Mama Said Knock You Out“ von LL Cool J aus dem Jahr 1991 zu hören.

James Todd Smith, so der bürgerliche Name von LL Cool J, veröffentlichte „Mama Said Knock You Out“ am 26. Februar 1991 – damals angeblich als Antwort auf Kritiker und Rapper, die ihm kontinuierlich vorwarfen, seine Musik sei zu weich und zu poplastig. Autobiografisch verarbeitet er in dem Song laut eigener Aussage eine Diskussion mit seiner Großmutter, die ihm infolge seiner Selbstzweifel und der Sorge, er könne mit der immer stärker wachsenden Popularität des Gangsta-Rap nicht mithalten, rät: „Oh baby, just knock them out!“

Smith hörte auf seine Oma: „Mama Said Knock You Out“ brachte LL Cool J 1992 nicht nur seinen ersten Grammy-Award ein, sondern sicherte ihm 2012 ebenso einen Platz auf der Liste der „50 Besten Rapsongs aller Zeiten“ vom amerikanischen „Rolling Stone“-Magazin.

Während LL Cool J gegenwärtig vor allem als Schauspieler in der US-amerikanischen Krimiserie „Navy CIS: Los Angeles“ (seit 2009, CBS) als Special Agent Sam Hanna von sich reden macht und sein Talent als Moderator des „Lip Sync Battle“ (seit 2015, Spike) an der Seite von Model Chrissy Teigen unter Beweis stellt, warten Fans seit seinem dreizehnten Studioalbum AUTHENTIC aus dem Jahre 2013 vergeblich auf ein neue Musik von LL Cool J.

Hier der offizielle Trailer zu „Call Of Duty: Warzone“:


Tom Hardy in „Capone“: Erster Trailer zum Gangster-Biopic ist da
Weiterlesen