China Drifting Festival 2014: Chinas Indierockbands kommen nach Berlin


1,34 Milliarden Menschen und 170 Millionenstädte – gemessen an den überwältigenden Zahlen ist Chinas musikalische Subkultur nach wie vor ein Phänomen von verschwindend geringer Bedeutung. Ein Großteil der jungen Chinesen will möglichst schnell zu Geld kommen, Rockmusiker zu sein wird nicht als erstrebenswerter Lebensentwurf verstanden, das erst Mitte der 80ern nach China geschwappte Genre gilt nicht mal als besonders cool.   

Dennoch hat sich zwischen den grauen Häuserschluchten Beijings mittlerweile eine kleine aber lebendige Indierock-Kultur entwickelt. Wo vor fünf Jahren noch recht kopierfreudig amerikanischen und europäischen Vorbildern nachgeeifert wurde, hat sich dank Bands wie Nova Heart, Second Hand Rose und PK 14 (die ihr letztes Album von Steve Albini produzieren ließen) ein eigenständiger Sound herauskristallisiert.

Einen Einblick in diese spannende Entwicklung gibt das China-Drifting-Festival, das am 11. April 2014 in Berlin Station macht. Mit dabei sind die in Chinas Indie-Kreisen recht bekannten Rockbands Pet Conspiracy, Duck Fight Goose und RetrOS (kurz für Rebuilding The Rights Of Statues), die bereits mit Brian Eno zusammenarbeiteten.

Neben der Musik will das Festival auch über den Gaumen einen Eindruck von China vermitteln. Deshalb wird es vor der Tür einen Grill mit „Chuar“ geben. Das chinesische Schriftzeichen 串 zeigt beim genauen Hinsehen worum es sich handelt: Häppchen am Spieß. 

Ticketverlosung

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für das China Drifting Festival 2014 in Berlin. Beantwortet uns zur Teilnahme einfach folgende Frage im Lösungsfeld des auszufüllenden Gewinnspielformulars: Wofür steht die Abkürzung im Bandnamen von RetrOS? Die Gewinner werden via E-Mail benachrichtigt.


Paul Smith auf Deutschlandtour: Wir verlosen Tickets und signierte Schallplatten
Weiterlesen