Chris Evans soll „Singin‘ In The Rain“-Star Gene Kelly verkörpern

von

Die Gerüchteküche in Hollywood brodelt: Laut des Branchen-Magazins „Deadline“ soll der „Captain America“-Star Chris Evans in einem noch titellosen Film den „Singin‘ In The Rain“-Star Gene Kelly portraitieren. Für den Film, dessen Inhalt auf einer Idee Evans‘ beruhen soll, ist bisher noch kein Studio gefunden worden – dennoch sollen bereits einige Mitarbeiter:innen feststehen.

John Logan soll das Drehbuch schreiben

Der 40-Jährige wird gemeinsam mit „Star Wars: Die letzten Jedi“-Regisseur Rian Johnson und Ram Bergman als Produzent des Films fungieren; die drei haben zuletzt im Jahr 2019 an dem Whodunnit-Erfolg „Knives Out“ zusammengearbeitet. Auch Mark Kassen soll als Produzent an dem Film beteiligt sein, Kassen und Evans kennen sich vom Dreh zu dem romantischen Drama „Before We Go“. Als Drehbuchautor wird der Schriftsteller John Logan gehandelt, der für seine Arbeit bei „Gladiator“, „Aviator“ und „Hugo Cabret“ bereits drei Oscar-Nominierungen erhalten hat.

Laut „Deadline“ wird der Film im Jahr 1952 spielen und von einem zwölfjährigen Jungen handeln, der auf dem Gelände des MGM-Studios arbeitet. Dort beginnt er eine imaginäre Freundschaft zu Gene Kelly, der zeitgleich an einem Film arbeitet. Näheres über den Inhalt ist noch nicht bekannt.

Gene Kelly war ein US-amerikanischer Schauspieler, Tänzer, Regisseur und Choreograph, der vor allem über seine Rollen in dem Musical „Singin‘ In The Rain“ (1952) und „Ein Amerikaner in Paris“ (1951) bekannt geworden ist. 1952 gewann Kelly außerdem den Ehrenoscar für seine herausragende Arbeit als Choreograph und Musical-Darsteller.


Dave Gahan: Neues Musikvideo zu „The Dark End Of The Street“
Weiterlesen