Toggle menu

musikexpress

Suche

Chuck Berrys Familie will sein finales Album veröffentlichen

von

Trotz seiner 90 Jahre ruhte er sich nicht allein auf seinen (zahlreichen) alten Hits aus: Rock’n’Roll-Legende Chuck Berry, der am Wochenende in Missouri tot aufgefunden wurde, wollte eigentlich noch ein neues Album herausbringen. CHUCK, so der Arbeitstitel, wurde an Berrys 90. Geburtstag am 18. Oktober 2016 angekündigt. Nun, da er vor dessen Beendigung verstarb, kündigt seine Familie an, dass dieses Album trotzdem erscheinen werde. Weil Berry selbst es nicht anders gewollt hätte.

In einem Statement erklärt Chuck Berrys Familie: „Working to prepare the release of this record in recent months and in fact over the last several years brought Chuck a great sense of joy and satisfaction. While our hearts are very heavy at this time, we know that Chuck had no greater wish than to see this album released to the world, and we know of no better way to celebrate and remember his 90 years of life than through his music.”

Weiter hieß es: „For months now plans have been in place, and preparations have been made with our friends at Dualtone Records, to reveal further details and music from the album this week. As a tribute to Chuck Berry, and with gratitude to his fans around the world, we will be following through on those plans in the coming days.”

Chuck Berry starb am 18. März 2017.

Charles Edward Anderson „Chuck“ Berry wurde am 18. Oktober 1926 in St. Louis/Missouri geboren. Er gilt als Rock’n’Roll-Legende und einer der einflussreichsten Gitarristen aller Zeiten. Die Beatles, The Rolling Stones, Jimi Hendrix, Elvis Presley, Eric Clapton, Bruce Springsteen, Status Quo, Marty McFly und so gut wie jeder andere Gitarrist und jede Rockband nannten ihn als Vorbild und coverten seine Songs.

Im Laufe seiner Karriere veröffentlichte er dutzende Alben, Singles und Compilations. Zu seinen größten Hits gehören „Johnny B. Goode“, „Roll Over Beethoven“, „Sweet Little Sixteen“ und sein Markenzeichen, der sogenannte „Duckwalk“. 1986 wurde er als erstes Mitglied überhaupt in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ aufgenommen.

mehr: 
nächster Artikel
voriger Artikel

Das Heft

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Jede Woche neu: alle Nachrichten, Liveberichte, Gewinnspiele, Rezensionen, Videos, Charts, Listen und mehr!

Bitte lies dazu unsere Datenschutzhinweise
Share
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen